Springe zu Navigation | Suche | Inhalt | Seitenfuß

DVGW-Hochschultag

Wie attraktiv ist die Versorgungswirtschaft für die zukünftigen Nachwuchskräfte? - 8. DVGW-Hochschultag

Dies war eine der zentralen Fragen, die an die zukünftigen Fach- und Führungskräfte aus dem ingenieur- bzw. naturwissenschaftlichen Bereich im Rahmen der Podiumsdiskussion des 8. DVGW-Hochschultags gestellt wurde. Was macht die Attraktivität für die Generationen an Nachwuchskräften, die derzeit oder in den nächsten Jahren in den Beruf einsteigen, überhaupt aus? Welches Bild haben diese im Hinblick auf die Energie- und Wasserwirtschaft vor Augen? Welche Handlungsempfehlungen können für die Versorgungsunternehmen daraus abgeleitet werden? 

Auch die Unternehmen erhielten im Rahmen der Podiumsdiskussion die Gelegenheit aufzuzeigen, wie ihre Idealvorstellungen bzgl. der Ausbildungsprofile, der mitzubringenden Erfahrungen und idealerweise die gewinnbringenden Zusatzqualifikationen der künftigen Berufseinsteiger aussahen.

All dies wurde auf dem 8. DVGW-Hochschultag mit dem Titel „Attraktivität der Versorgungswirtschaft und Bedarfe der Versorgungsunternehmen: Unternehmen und zukünftige Fach- und Führungskräfte im Gespräch“ am 27. Oktober 2015 von 16.30 bis 18 Uhr im Rahmen der Gas- bzw. Wasserfachlichen Aussprachetagung beleuchtet. 

 

 Programm und Podiumsteilnehmer des 8. Hochschultages (PDF, 133 KB)

 Der vernetzte Ingenieur - die zukünftige Führungskraft in der Energie- und Wasserversorgung (PDF, 1.04 MB)
Vortrag von Prof. Dr. Hans-Peter Rohns im Rahmen des DVGW-Hochschultages am 27.10.2015 bei der gat/wat in Essen

Junge Talente beim 7. Hochschultag 2014

Dr. Thomas Hüwener, Vizepräsident, begrüßt zum Hochschultag 2014; ©DVGW, otzipka.de

Wir machen was mit Energie und Wasser – Arbeiten, Forschen, Lernen in Hochschule und Unternehmen

Unter diesem Motto stand der 7. DVGW-Hochschultag, der am 30. September auf gat und wat in Karlsruhe stattgefunden hat. Rund 150 Studierende, Berufseinsteiger, Unternehmensvertreter und Hochschullehrer diskutierten über Erwartungen und Anforderungen beim Berufseinstieg, über Kooperationsmöglichkeiten und zukünftige Projekte. Mit dem Hochschultag bietet der DVGW ein regelmäßiges Forum für Vertreter aus Hochschulen und Unternehmen. Dozenten erhalten Impulse aus der Praxis für Lehrpläne, Abschlussarbeiten und Forschungsprojekte. Unternehmer profitieren vom frühzeitigen Kontakt zum Nachwuchs als wichtigem Baustein für ihre Personalentwicklung.

In drei Impulsvorträgen präsentierten Vertreter aus Unternehmen und Hochschule ihre unterschiedlichen Perspektiven. Alexandra Rösing, Assistentin der technischen Geschäftsführung der Stadtwerke Münster GmbH, berichtete von ihren Erfahrungen beim Berufseinstieg und den vielfältigen Perspektiven in der Arbeitswelt. Ulrich Karl, Hauptabteilungsleiter Planung, Bau, Betrieb Netze und Wasserwerke der Stadtwerke Münster GmbH, erläuterte die ganzheitliche Personalstrategie und -entwicklung in Versorgungsunternehmen. Prof. Dr. Elfriede Herzog, Beuth Hochschule für Technik Berlin, zeigte wie Hochschulen beim Übergang in das Berufsleben unterstützen können, z.B. durch Career Services, Forschungsprojekte und Kooperationen mit Unternehmen. Beim anschließenden Get-together tauschten sich die Teilnehmer über konkrete Aktivitäten aus, die Hochschulen und Unternehmen in Zukunft näher zusammenführen: Praktika, Abschlussarbeiten, Unternehmensbesichtigungen, Exkursionen, studentische Projekte, Forschungstage für Praktiker.

 

Der Hochschultag steht im Zentrum des DVGW-Studierenden-Patenschaftsprojekts. Mit diesem Nachwuchsförderprogramm bringt der DVGW seit 2010 Mitgliedsunternehmen und engagierte Studierende zusammen, die von ihren Hochschullehrern empfohlen worden sind. Die Nachwuchsingenieurinnen und -ingenieure lernen auf der wat und gat die Versorgungswirtschaft kennen und erhalten einen Einblick in die aktuellen Entwicklungen der Energie- und Wasserbranche. Beim Get-together zum Hochschultag treffen die Studierenden die Vertreter der Patenunternehmen, die ihnen die Teilnahme an den beiden großen Branchentreffen ermöglicht haben.

 Diashow mit 44 Bildern vom 7. DVGW-Hochschultag (HTML, 39 KB)

 

6. DVGW-Hochschultag 2013

Teilnehmer des Hochultages diskutieren
©DVGW www.otzipka.de

Strategien der Nachwuchsgewinnung

 ... lautete das Motto des 6. DVGW-Hochschultages, der am 1. Oktober, auf der wat/gat im Pressecenter West der NürnbergMesse stattfand. Alexander Klöcker, Geschäftsführer Bilfinger Scheven GmbH, erläuterte die Anforderungen an Absolventen und Berufseinsteiger für „Netzingenieure als Gestalter der Energiewende - Smart Engineers bauen Smart Grids“. Hans Joachim Mayer aus dem Competence-Center Human Resource bei der MVV Energie AG gab einen Einblick in die hauseigenen “Strategien der Nachwuchsgewinnung von Jungakademikern“. Beim anschließenden Get-together diskutierten rund 100 Studierende, Hochschullehrer und Unternehmer mögliche Szenarien, die alle Beteiligten in Zukunft näher zusammenführen: Praktika und Abschlussarbeiten, Unternehmensbesichtigungen und Exkursionen, studentische Innovationsforen oder ein Forschungstag für Praktiker an der Hochschule u.v.m.

Das Programm

  • Smart Engineers bauen Smart Grids. Netzingenieure als Gestalter der Energiewende
    Alexander Klöcker, Geschäftsführer Bilfinger Scheven GmbH

DVGW-Hochschulforum 2013

Neues aus den Hochschulen zeigte das Hochschulforum am 1. und 2. Oktober auf der Aktionsfläche in Halle 12. Sieben Referenten aus Wissenschaft und Wirtschaft präsentierten Innovationen aus dem Energie- und Wasserfach. Das Themenspektrum reichte von Aspekten der Ausbildung und Karriereplanung, innovativen Studiengängen und aktuellen Forschungsarbeiten bis hin zu neuen technischen Entwicklungen für die alltägliche Praxis.

Dienstag, 01. Oktober 2013  

Neues aus den Hochschulen im Wasserbereich

  • Die Ausbildung von Ingenieuren für die Trinkwasserversorgung und -aufbereitung an der Universität Stuttgart
    Ralf Minke, Institut für Siedlungswasserbau, Wassergüte und Abfallwirtschaft

Neues aus den Hochschulen im Energiebereich

  • Als Absolvent in die Gas- und Wasserwirtschaft - warum?
    Mario Malorny, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Gunzenhausen GmbH

Mittwoch, 02. Oktober 2013

Neues aus den Hochschulen im Energiebereich

  • Erarbeitung eines Netzkonzeptes für die Gas- Rohrnetzsanierung eines Stadtteils unter technisch-wirtschaftlichen Gesichtspunkten
    Sebastian Milter, Absolvent der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften
  • Widerstandsbeiwerte von Kegelhutsieben
    Maxim Zhuravlev, Fachhochschule Erfurt / bik Anlagentechnik

5. DVGW-Hochschultag 2012

Zuhörer beim Hochschultag 2012 (c) DVGW, www.otzipka.de

Kooperationen zwischen Praxis und Lehre richtig gestalten

An der Schnittstelle der gat und wat fand am 25. September 2012 der 5. DVGW-Hochschultag statt. Der DVGW-Hochschultag wurde in diesem Jahr als gemeinschaftliche Veranstaltung für Studierende und Hochschullehrer im Energie- und Wasserbereich als auch für Unternehmensvertreter der Energie- und Wasserbranche durchgeführt.

 Diashow des 5. DVGW-Hochschultages und Studierenden-Patenschaftsprojektes (HTML, 56 KB)

Das Programm

Dienstag, 25. September 2012

16:00 bis 17:30 Uhr | BÖRSE DRESDEN
5. DVGW-Hochschultag

 

Begrüßung und Moderation
Prof. Dr.-Ing. F. Wolfgang Günthert, Universität der Bundeswehr, München

  • Abschlussarbeiten bei Unternehmen – Voraussetzungen, Erfahrungen, Beispiele
    Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Uhl, TU Dresden
    Dr. rer. nat. Klaus Hagen, VWS Deutschland GmbH/Krüger WABAG, Bayreuth
  • Bildungsinitiative Energiekolleg – praxisnah, innovativ und zukunftsorientiert – Mit erhöhtem Praxisbezug und innovativen Bildungselementen den veränderten Anforderungsprofilen an Hochschulabsolventen gerecht werden
    Prof. Dr.-Ing. Michael Kubessa, HTWK Leipzig
    Dipl.-Ing. André Schob, VNG – Verbundnetz Gas Aktiengesellschaft, Leipzig
  • Das Technikum Siedlungswasserwirtschaft – Verbund Forschung und Praxis: Versuchsanlagen zur Trinkwasseraufbereitung für Forschung und Pilotierung
    Prof. Dr.-Ing. F. Wolfgang Günthert, Universität der Bundeswehr, München
    Dr.-Ing. habil. Steffen Krause, Universität der Bundeswehr, München
  • Zusammenarbeit von Unternehmen und der FH Erfurt im Rahmen des Lehrmoduls „Forschungsprojekt“
    Prof. Dr.-Ing. Prof. h.c. Jens Mischner, FH Erfurt
    Dipl.-Ing. (FH) Andreas Huhn, SWE Netz GmbH, Erfurt
    Oliver Jahn, B. Eng., FH Erfurt

Alle Aufsätze und Vorträge können exklusiv von den Teilnehmern an der gat und wat 2012 nachgelesen werden.

DVGW-Hochschulforum

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am DVGW-Hochschulforum 2012 (c) DVGW, www.otzipka.de

Eine Besonderheit des diesjährigen Hochschultages war ein ergänzendes DVGW-Forum für Hochschulen in der Fachausstellung, durch welches der aktive Austausch zwischen den Unternehmens- und den Hochschulvertretern weiter intensiviert wurde.

Montag, 24. September 2012

15:30 bis 16:30 Uhr | Halle 2

DVGW-Hochschulforum in der Ausstellung

Neues aus den Hochschulen im Wasserbereich

 

Wir danken allen Autorinnen und Autoren für die Erlaubnis, ihre Beiträge hier zu veröffentlichen! Alle Rechte verbleiben bei den Autorinnen und Autoren.

 

Mittwoch, 26. September 2012

10:30 bis 11:30 Uhr | Halle 2

DVGW-Hochschulforum in der Ausstellung

Neues aus den Hochschulen im Energiebereich

 

Wir danken allen Autorinnen und Autoren für die Erlaubnis, ihre Beiträge hier zu veröffentlichen! Alle Rechte verbleiben bei den Autorinnen und Autoren.

4. DVGW-Hochschultag 2011

Versorgungsunternehmen und Hochschulvertreter im Gespräch über die Ausbildung des Ingenieurnachwuchses für die Energiebranche.

Der DVGW-Hochschultag ist die Diskussionsplattform für Vertreter der Hochschulen,  Unternehmen und für Studierende. Er dreht sich rund um die Erwartungen der Unternehmen an die  Ausbildung des Ingenieurnachwuchses und um die Berufseinstiegsaussichten der zukünftigen Nachwuchsingenieure.

 Rückblick auf den 4. DVGW-Hochschultag im Rahmen der gat 2011 in Hamburg (PDF, 144 KB)

Artikel von N. Kietzke, aus DVGW energie | wasser-praxis, Nr. 04/2012

Diashow vom Hochschultag und vom Studierenden-Partnerschaftsprojekt des DVGW

mit 60 Fotos:  Diashow starten (HTML, 25 KB)

 

Ihre Ansprechpartnerin

Dipl.-Verw. Wiss. Nadine Kalisch

Tel. 49 30 79 47 36 -70
Fax 49 30 79 47 36 -69

kalisch(at)dvgw.de


Adresse:
DVGW - Büro Berlin Robert-Koch-Platz 4
10115 Berlin