DVGW
     DVGW-RegelwerkNews Nr. 2/16
 
 
 

Regelwerknews Gas

Neuerscheinungen


G 105 "Anforderungen an Sachkundige für Erdgastankstellen und Erdgastankgeräte; Schulungsplan"
Ausgabe 2/16, EUR 17,97 für DVGW-Mitglieder, EUR 23,96 für Nicht-Mitglieder

Das DVGW-Merkblatt G 105 dient als Grundlage für die Qualifikation von Sachkundigen für Erdgastankstellen und Tankgeräte sowie für die Anforderungen an das Schulungspersonal. Sachkundige sind Personen, die aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung, praktischen Tätigkeit und Erfahrung ausreichende Kenntnisse auf dem Gebiet der Erdgastankstellen und Tankgeräte sowie der Bauelemente und Baugruppen besitzen.


In dem Merkblatt, das vom Projektkreis "Sachkundigenschulung Erdgastankstellen" im  Technischen Komitee "Erdgastankstellen und -fahrzeuge" erarbeitet wurde, werden die allgemeinen Anforderungen an die Sachkundigen definiert. Entsprechend den DVGW-Arbeitsblättern G 651, G 652, G 656, G 280-1, G 498 dürfen bestimmte Tätigkeiten an Erdgastankstellen und den Tankgeräten nur von Sachkundigen durchgeführt werden.


Hierzu muss der Sachkundige sich die erforderlichen Kenntnisse durch theoretische Schulungen und praktische Unterweisungen und im Zuge von Erfahrungen aneignen. Im DVGW-Merkblatt G 105 werden Hinweise zum Umfang der erforderlichen Personalqualifikation und den Inhalten der entsprechenden Schulungen gegeben.

 
Im Shop kaufen: G 105 als Papierversion / G 105 als PDF-Download
 

DIN-Normen


DIN 4811 Entwurf "Flüssiggas-Druckregelgeräte und Sicherheitseinrichtungen - Anforderungen"
Entwurf März 2016, Preisgruppe 16

Einsprüche bis 5. Juni 2016 an nagas(at)din.de

 
Im Shop kaufen: DIN 4811 Entwurf als Papierversion / G 4811 Entwurf als PDF-Download
 

DIN EN 4815-6 Entwurf "Gummi- und Kunststoffschläuche für Flüssiggas - Teil 6: Doppelwandige Schlauchleitungen zum Anschluss an Leckgassicherungen nach DIN 4811"
Entwurf März 2016, Preisgruppe 10

Einsprüche bis 19. Juni 2016 an nagas(at)din.de

 
Im Shop kaufen: DIN 4815-6 Entwurf als Papierversion DIN 4815-6 Entwurf als PDF-Download
 

DIN 14459 "Sicherheits- und Regeleinrichtungen für Brenner und Brennstoffgeräte für gasförmige oder flüssige Brennstoffe - Regel- und Steuerfunktionen in elektronischen Systemen - Verfahren für die Klassifizierung und Bewertung"
Ausgabe Februar 2016, Preisgruppe 18, Deutsche Fassung EN 14459:2015

Im Shop kaufen: DIN EN 14459 als Papierversion / DIN EN 14459 als PDF-Download
 

DIN EN 16678 "Sicherheits- und Regeleinrichtungen für Gasbrenner und Gasbrennstoffgeräte - Automatische Absperrventile für einen Betriebsdruck über 500 kPa bis einschließlich 6300 kPa"
Ausgabe Februar 2016, Preisgruppe 18, Deutsche Fassung EN 16678:2015

Im Shop kaufen: DIN 16678 als Papierversion / DIN 16678 als PDF-Download
 

Regelwerknews Gas/Wasser

Neuerscheinungen


GW 100 ''Tätigkeit der DVGW-Fachgremien und Ausarbeitung des DVGW-Regelwerkes''
Ausgabe 2/16, EUR 23,17 für DVGW-Mitglieder, EUR 30,89 für Nicht-Mitglieder

Nach § 13 der Satzung des DVGW richten sich die Tätigkeit der Fachgremien und die Ausarbeitung des DVGW-Regelwerks nach einer vom DVGW-Präsidium erlassenen Geschäftsordnung. Diese wurde erstmals 1973 veröffentlicht und letztmalig im Jahre 2009 aktualisiert.

 
Die neue Fassung der Geschäftsordnung (Ausgabe Februar 2016) gibt einen verbindlichen Rahmen für die Regelsetzungstätigkeit der DVGW-Fachgremien vor und ist Grundlage für den transparenten Regelsetzungsprozess im DVGW. Das DVGW-Regelwerk
wird dabei in Anlehnung an die entsprechenden Teile der DIN 820 "Normungsarbeit"  abgefasst. Darüber hinaus werden die Grundsätze der WTO-Prinzipien berücksichtigt.

 
Das DVGW-Regelwerk ist ein zentrales Instrument zur Erfüllung des satzungsgemäßen Zwecks und der Aufgaben des DVGW. Im DVGW-Regelwerk  werden, auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere sicherheitstechnische, hygienische, umweltschutzbezogene, gebrauchstauglichkeitsbezogene, verbraucherschutzbezogene und organisatorische Anforderungen an die Gas- und Wasserversorgung sowie Gas- und Wasserverwendung definiert.

Mit seinem Regelwerk entspricht der DVGW der Eigenverantwortung, die der Gesetzgeber  der Versorgungswirtschaft für die technische Sicherheit, für die Hygiene sowie für den Umwelt- und Verbraucherschutz zugewiesen hat. Ausdruck der dem Regelwerk gesetzlich
zukommenden Bedeutung ist die dort festgelegte, mit der Erfüllung der technischen Regeln verbundene sogenannte Vermutungswirkung. Weiterhin trägt das DVGW-Regelwerk auch den sicherheitstechnischen und hygienischen Anforderungen aus europäischen Rechtsvorschriften Rechnung. Die hohe Qualität bei der Wahrnehmung dieser  Eigenverantwortung für die Gas- und Wasserversorgung ist der staatlichen Aufsicht eine wesentliche Hilfe bei der Erfüllung ihrer Aufgaben in der gesetzlichen Überwachung der Versorgung der Allgemeinheit mit Gas und Trinkwasser.


Die wesentlichen Änderungen der Neuausgabe der GW 100 umfassen folgende Aspekte:
- Anpassung an die neue Organisationsstruktur des DVGW
- Einarbeitung der Maßnahmen und Umsetzungsschritte aus dem Projekt "DVGW 2025"
- Anpassung der Bestandteile des DVGW-Regelwerks durch Wegfall von Prüfgrundlagen und Vorläufigen Prüfgrundlagen
- Konkretisierung des Verfahrensablaufes bei der Ausarbeitung des DVGW-Regelwerks
 
Im Shop kaufen: GW 100 als Papierversion / GW 100 als PDF-Download
 

GW 335-B4-B1 ''1. Beiblatt zu DVGW-Prüfgrundlage GW 335-B4:2014:04 Kunststoff-Rohrleitungssysteme in der Gas- und Wasserverteilung; Metallene Formstücke mit mechanischen oder Steckmuffenverbindungen für die Wasserverteilung; Anforderungen und Prüfungen''
Ausgabe 2/16, EUR 12,01 für DVGW-Mitglieder, EUR 16,01 für Nicht-Mitglieder

Der neu erschienene Entwurf des 1. Beiblattes zur DVGW-Prüfgrundlage GW 335-B4 "Kunststoff-Rohrleitungssysteme in der Gas- und Wasserverteilung; Metallene Formstücke mit mechanischen oder Steckmuffenverbindungen für die Wasserverteilung; Anforderungen und Prüfungen" stellt lediglich eine Korrektur des Anwendungsbereiches der vorgenannten Prüfgrundlage dar.

Die Produkte "Klemmverbinder" nach DIN 8076 und "Tempergussfittings mit Klemmanschlüssen für PE-Rohrleitungssysteme" nach DIN EN 10284 werden mit diesem Beiblatt aus dem Anwendungsbereich von DVGW-Prüfgrundlage GW 335-B4 herausgenommen, was einer Teilzurückziehung der Prüfgrundlage gleichkommt (Zurückziehung in Bezug auf diese Produkte). Die Zertifizierung und Vergabe des DVGW-Zertifizierungszeichens für Klemmverbinder und Tempergussfittings mit Klemmanschlüssen für PE-Rohrleitungssysteme soll dementsprechend zukünftig nach DIN 8076 bzw. DIN EN 10284 erfolgen, zuzüglich der geltenden Hygieneanforderungen.

Etwaige Einsprüche können bis zum 15. Mai 2016 per E-Mail (gies@dvgw. de) an den DVGW gesendet werden.

 
Im Shop kaufen: GW 335-B4-B1 als Papierversion / GW 335-B4-B1 als PDF-Download
 

DER DVGW INFORMIERT

Stellungnahme des DVGW zum Referentenentwurf der BSI-KritisV
Die Stellungnahme Entwurf einer Verordnung zur Bestimmung Kritischer Infrastrukturen nach dem BSI-Gesetz (BSI-KritisV) vom 23. Februar 2016 finden Sie wie alle Stellungnahmen des DVGW hier: www.dvgw.de/dvgw/stellungnahmen-des-dvgw

Gas/Wasser-Informationen


DVGW-Information GAS/WASSER Nr. 20 "Umsetzung der Homogenbereiche nach DIN 18300:2015-08 im Erdbau für die Vergabe und Abwicklung von Bauaufträgen im Leitungstiefbau - Anwendungsbeispiel"
Ausgabe 1/16, EUR 17,97 für DVGW-Mitglieder, EUR 23,96 für Nicht-Mitglieder

Bei Tiefbauarbeiten für Versorgungsleitungen wie bei anderen Erdarbeiten auch wurde bisher bei Ausschreibung der Arbeiten im Regelfall auf die Begrifflichkeiten der VOB/C, ATV DIN 18300 "Erdarbeiten" und die darin genannten Bodenklassen zurückgegriffen. Mit Überarbeitung der DIN 18300 wurden nun diese eindeutig definierten Bodenklassen durch flexibel zu definierende Homogenbereiche ersetzt.

 
Nach der überarbeiteten DIN 18300 ist ein Homogenbereich ein begrenzter Bereich, der aus einzelnen oder mehreren Boden- oder Felsschichten bestehen kann. Der Homogenbereich weist für die einsetzbaren Erdbaugeräte vergleichbare Eigenschaften vor dem Lösen auf.
 
Als praktische Hilfestellung für Ausschreibungen insbesondere kleinerer  Erdbaumaßnahmen zeigt die DVGW-Gas/Wasser-Information Nr. 20 ein Anwendungsbeispiel, wie mit den Homogenbereichen der neuen Norm umgegangen werden kann.
 
Weitere Informationen zu dem Thema "Homogenbereiche" sind in dem Beitrag  "Leistungsbeschreibung der Baugrundverhältnisse durch Angabe von Homogenbereichen nach ATV DIN 18300 beim Leitungstiefbau" in der Ausgabe 1/2016 der "DVGW energie | wasser-praxis" ab Seite 50 zu finden.
 
Im Shop kaufen: DVGW-Information Gas/Wasser Nr. 20 als Papierversion / DVGW-Information Gas/Wasser Nr. 20 als PDF-Download
 

Regelwerknews Wasser

Neuerscheinungen


W 107 "Aufbau und Anwendung numerischer Grundwassermodelle in Wassergewinnungsgebieten"
Ausgabe 2/16, EUR 35,67 für DVGW-Mitglieder, EUR 47,57 für Nicht-Mitglieder

Das 2004 erstmals vorgelegte Arbeitsblatt W 107 wurde angesichts der zunehmenden Verbreitung und weiteren Ausdifferenzierung der zum Einsatz kommenden Modelle und Modellanwendungen umfassend überarbeitet.

 
Um die Ressource Grundwasser in Wassergewinnungsgebieten nachhaltig zu bewirtschaften, ist ein vorausschauender quantitativer und qualitativer Gewässerschutz im gesamten Einflussbereich der Trinkwassergewinnungsanlage erforderlich. Grundwassermodelle sind hierfür geeignete Werkzeuge. Sie übernehmen im Verbund mit anderen Modellen und Informationssystemen Planungs- und Kontrollfunktionen. Während Informationssysteme für die Zustandscharakterisierung eines Wassergewinnungsgebietes eingesetzt werden, ist es die spezielle Aufgabe numerischer Grundwassermodelle, die Auswirkungen realisierter, geplanter oder unterlassener Maßnahmen auf das Grundwasser unter Berücksichtigung zeitlicher Faktoren verständlich, sichtbar, nachvollziehbar und quantifizierbar zu machen. Auf diese Weise unterstützen sie durch ihre Prognosefähigkeit notwendige Entscheidungsfindungen.
 
Das DVGW-Arbeitsblatt W 107 dient als Grundlage für den Aufbau und die Anwendung numerischer Grundwasserströmungs- und Transportmodelle als Instrumente des Ressourcenmanagements bei der Gewinnung von Grundwasser für die Trinkwasserversorgung. Es werden die Anforderungen an den Inhalt, die Zielsetzung, die Ergebnisse, die Zuverlässigkeit und die Anwendungsgrenzen bei der Modellerstellung, -anwendung und -pflege dargestellt. Bei der Überarbeitung wurde besonderer Wert auf eine systematische Darstellung der Vorbereitung, der Vergabe und des Ablaufs eines Modellierungsprojektes, der dabei zu beachtenden Aufgaben- und Rollenverteilung zwischen Auftraggeber, Auftragnehmer und gegebenenfalls hinzugezogenen Behörden gelegt. Als informatorischer Anhang werden zusätzlich umfassende Übersichten zu Anwendungsbereichen, Datengrundlagen und qualitätssichernden Maßnahmen gegeben. Es ersetzt aber ausdrücklich nicht wissenschaftliche Fachliteratur und Arbeitshilfen
für die praktische Modellierung von Grundwassersystemen.

 
Im Shop kaufen: W 107 als Papierversion / W 107 als PDF-Download
 

W 570-1-B2 "2. Beiblatt zur Prüfgrundlage W 570-1 Armaturen für die Trinkwasser-Installation; Teil 1: Anforderungen und Prüfungen für Gebäudearmaturen"
Ausgabe 2/16, EUR 12,01 für DVGW-Mitglieder, EUR 16,01 für Nicht-Mitglieder

Zweites Beiblatt zur technischen Prüfgrundlage W 570-1 (P) erschienen


Dieses Beiblatt wurde vom Projektkreis "Armaturen" im Technischen Komitee "Armaturen und Apparate" erarbeitet. Es dient dazu, die Technische Prüfgrundlage DVGW W 570-1 hinsichtlich der Prüfung der Einhaltung der Schallschutzanforderungen zu korrigieren. Ursprünglich wurde zum Nachweis, dass die Schallschutzklasse I oder II nach DIN 4109 eingehalten wird, ein allgemeines bauaufsichtliches Prüfzeugnis (abP) gefordert. Da das abP eine nationale baurechtliche Forderung darstellt, wird dies mit diesem Beiblatt korrigiert und als Nachweis ein Prüfzeugnis gemäß DIN EN ISO 3822 verlangt. Unabhängig davon muss ein abP vorliegen, wenn die nach W 570-1 (P) geprüften Produkte in Deutschland eingebaut und verwendet werden.

 
Im Shop kaufen: W 570-1-B2 als Papierversion / W 570-1-B2 als PDF-Download
 


Die Fachzeitschrift DVGW energie | wasser-praxis ist das Verbandsorgan des DVGW und offizieller Medienpartner.
 
Mit freundlichen Grüßen
DVGW-Hauptgeschäftsstelle
 
http://www.dvgw.de



 
 
Impressum  |  Kontakt  |  © DVGW e.V 2016
 
 
 

Neuerscheinungen
-> W 107
-> W 570-1-B2

Neuerscheinungen
-> GW 100
-> GW 335-B4-B1 Entwurf

Gas/Wasser-Informationen
-> DVGW-Information GAS/WASSER Nr. 20