Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Drei fächerförmig aufeinanderliegende Broschüren mit Titel und Foto. Das Foto zeigt eine weibliche Hand, die die Temperatur des Wasserstrahls in der Badewanne prüft.

02. März 2023

Energieeinsparungen im Warmwasserbereich in Trinkwasser-Installationen - geht das?

Energieeinsparungen im Warmwasserbereich in Trinkwasser-Installationen - geht das?; © DVGW
Meldung vom 02.03.2023

Ein wesentlicher Beitrag zur Erreichung der vereinbarten Klimaziele und zur Bewältigung der Energieknappheit wird in Energieeinsparungen im Gebäudebereich gesehen. Seitdem mittels Wärmedämmung der Gebäude und effektiverer Heizungen schon Energieeinsparpotenziale realisiert werden, tritt der relativ unveränderte Energieverbrauchbedarf im Warmwasserbereich 1 in der Trinkwasserinstallation zunehmend in den Fokus.

Um mögliche Einsparpotenziale im Warmwasserbereich und die dabei zu klärenden Fragen zu rechtlichen, hygienischen und technischen Auswirkungen zu beleuchten, führte der DVGW am 7. November 2022 einen branchenumfassenden und breitangelegten Diskurs mit Vertretern aus allen beteiligten Akteursgruppen durch. Ziel des Online-Diskurses war es, zu eruieren, ob es größeres Einsparpotenzial im Bereich des erwärmten Trinkwassers gibt, das ohne Risikoerhöhung für die menschliche Gesundheit genutzt werden kann.

Die vorliegenden Dokumente fassen die Grundlagen zur Trinkwassererwärmung und die Ergebnisse des Diskurses zusammen und beschreiben Möglichkeiten des hygienisch sicheren und gleichzeitig energieoptimierten Betriebs des Warmwasserbereichs in Trinkwasserinstallationen.

Ansprechpersonen
Bei Fragen zur Meldung wenden Sie sich bitte an
Dr. Karin Gerhardy
Hauptgeschäftsstelle / Wasserversorgung
Telefon+49 228 91 88-653