03.01.2017

Neue Geschäftsordnung für das DVGW-TSM ist am 01.01.2017 in Kraft gesetzt worden.

Die neue Geschäftsordnung für das DVGW-TSM (Doc 03 - 01/17) ist für alle Verfahren am 01. Januar 2017 in Kraft gesetzt worden.
Meldung vom 3. Januar 2017

Zur Durchführung von TSM-Überprüfungen ist es erforderlich, nach einer Geschäftsordnung einen geregelten und strukturellen Rahmen zu schaffen. In dieser Geschäftsordnung werden ausschließlich das TSM-Überprüfungsverfahren und die „Rollen“ der Beteiligten beschrieben.

Alle bisherigen Geschäftsordnungen sind für die Verfahren nach den DVGW-Arbeitsblättern G 1000 (Gasversorgung), W 1000 (Trinkwasserversorgung) und G 1010 (Betreiber von Gasanlagen auf Werksgelände) erstellt worden. Mit der Erweiterung weiterer Verfahren nach DVGW G 1030 (A) (Biogasanlagen) und DVGW G 1040 (A) (Sammelversorgung mit Flüssiggas) wurde eine gemeinsame Geschäftsordnung für alle Verfahren erarbeitet. Diese ist als Dokument DVGW-TSM Doc 03 - 01/17 verfügbar. Diese Geschäftsordnung wurde mit Wirkung zum 01. Januar 2017 vom DVGW-Vorstandsvorsitzenden in Kraft gesetzt.

Ansprechpartner
Bei Fragen zur Meldung im Bereich Gas wenden Sie sich bitte an:

Ekkehard Langer

Bereich Gasversorgung


Telefon+49 228 91 88-909
Fax+49 228 91 88-92-909
Bei Fragen zur Meldung im Bereich Wasser wenden Sie sich bitte an:
Thomas Köhler
Bereich Gasversorgung

Telefon+49 228 91 88-920
Fax+49 228 91 88-92-920
Bei Fragen zur Meldung zum Bereich Durchführung des Prüfungsverfahrens wenden Sie sich bitte an:

Ulrike Groll

DVGW Service & Consult


Telefon+49 228 91 88-741
Fax+49 228 91 88-92-741