NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Kühe auf einer Wiese nahe eines Gewässers

11. August 2020

Diskussionsveranstaltung Trinkwasserschutz mit der Landwirtschaft

Wie kann landwirtschaftlich praktikabel gearbeitet und dabei der Trinkwasserschutz beachtet werden?
Kuhherde am Wasser; © Pexels/Matthias Zomer
Meldung vom 11.08.2020

In einer Online-Veranstaltung möchten die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (dvs) und der DVGW mit den Teilnehmern diskutieren, welche Wege zwischen Freiwilligkeit und Ordnungsrecht landwirtschaftlich praktikabel sind und gleichzeitig wirksam unsere Trinkwasserressourcen schützen.

  • Welche Maßnahmen sind unter welchen Voraussetzungen besonders erfolgreich?
  • Wie können diese Maßnahmen in einem sich wandelnden Rechts- und Förderkontext langfristig verankert werden?
  • Welche Perspektiven bietet das novellierte Ordnungsrecht und die anstehende Reform der gemeinsamen Agrarpolitik?
  • Wie lassen sich verfügbare Förderinstrumente zukünftig auf effizienten Schutz der Gewässer und Trinkwasserressourcen ausrichten?

Mithilfe von vier erfahrenen Referenten aus landwirtschaftlicher und wasserwirtschaftlicher Praxis möchten dvs und DVGW in der dreistündigen Veranstaltung den Austausch und die Diskussion zu diesem Thema voranbringen und gemeinsam mit den Teilnehmern Vorschläge für die notwendige Neuausrichtung des Trinkwasserschutzes mit der Landwirtschaft entwickeln. Die Teilnahme ist kostenlos und auf 120 Teilnehmer begrenzt. Anmeldeschluss ist der 28. August. Die Veranstaltung beginnt am 9.September um 9 Uhr.

Ansprechpartner
Bei Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an
Dr. Daniel Petry
Hauptgeschäftsstelle / Wasserversorgung

Telefon+49 228 91 88-856