Die Energiewende braucht Gas, v.a. CO2-frei und -neutral. Und Gas braucht Innovation aus Deutschland, damit die Energiewende gelingt.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, Schirmherr des Preises

Der Energieträger Gas spielt eine gewichtige Rolle beim Wandel unseres Energiesystems hin zu einer Dekarbonisierung. Langfristig werden grüne Gase wie Wasserstoff, Biogas und synthetisches Gas eine klimaverträgliche Energienutzung sichern.

Bereits zum 21. Mal loben die Verbände der deutschen Gaswirtschaft den Innovationspreis aus, um Erfindern, Querdenkern und Entwicklern eine Bühne für die Vorstellung wegweisender Projekte und Konzepte aus Industrie, Handwerk und Wissenschaft zu bieten, die zu mehr Klimaschutz und Energieeffizienz beitragen.

Prämiert werden

  • neue, effizientere Anwendungstechnologien auf Basis von Erdgas oder erneuerbaren Gasen
  • besonders sparsame Verfahren und Prozesse zur Förderung, Herstellung, Transport, Speicherung und Nutzung
  • Kombinationen von erneuerbaren Energien mit vorhandener Effizienztechnik, die einen besonders sorgsamen Umgang mit natürlichen Ressourcen gewährleisten
  • andere, exzellente Ideen und Technologien für energieeffiziente Anwendungen, Umwandlungs-, Transport- und Speicherlösungen mit hohem Innovationsgehalt in Zusammenhang mit Gas

Die digitale Preisverleihung findet am 4. November 2020 statt.