Diskurs und Mitgliederversammlung des DVGW

12.04.2017

DVGW-Diskurs und Mitgliederversammlung

Am 14. September 2017 lädt der DVGW zu seiner 145. Mitgliederversammlung und zum Diskurs Gas & Wasser ins World Conference Center nach Bonn ein
Diskurs und Mitgliederversammlung des DVGW; © Jan Schumacher
Meldung vom 12. April 2017

Der Diskurs ist eine Veranstaltungsreihe des DVGW, um mit seinen Mitgliedern ausgewählte Themen zu diskutieren. Ziel ist, Impulse aus der Branche und ihrem Umfeld für die künftige Ausrichtung des DVGW und der Facharbeit im Sinne der technisch-wissenschaftlichen Weiterentwicklung des Gas- und Wasserfaches aufzunehmen. Die Reihe existiert seit 2008 und die Teilnahme ist kostenfrei.

Diskurs Gas & Wasser

Am Vormittag des 14. Septembers 2017 finden die beiden nächsten Diskurse Gas und Wasser statt. Im Fokus der diesjährigen Veranstaltung steht das Leitthema für Gas unter dem Motto „Erdgas heute, Erneuerbares Gas morgen: Mit innovativen Gastechnologien für mehr Klimaschutz und Energieeffizienz“ und bei Wasser „Forschung für praxisnahe Innovationen und Regelwerk“. Das Programm und organisatorische Hinweise werden rechtzeitig hier bekannt gegeben werden.

Mitgliederversammlung

Am Nachmittag des 14. Septembers 2017 haben die DVGW-Mitglieder die Gelegenheit, an der 145. ordentlichen Mitgliederversammlung des DVGW teilzunehmen und die Vereinsarbeit mitzugestalten. Durch aktuelle Satzungs- und Finanzierungsentscheidungen werden die Weichen für die zukunftsfähige Weiterentwicklung des Vereins gestellt. Die auf der Mitgliederversammlung formulierten Bestandsaufnahmen und Ziele können Ihnen gleichwohl eine wertvolle Orientierungshilfe für die Arbeit im eigenen Unternehmen bieten. Ein weiterer Tagesordnungspunkt wird die Neuwahl des Präsidiums sein. Die Einladung und Sitzungsunterlagen werden Sie rechtzeitig auf dem Postweg erhalten.

Ein attraktives Vorabendprogramm am 13.09.2017 zum Erfahrungsaustausch rundet die Veranstaltung ab.

Ansprechpartnerin
Bei Fragen zur Organisation von Diskurs und Mitgliederversammlung wenden Sie sich bitte an
Ludmilla Asarow

Telefon+49 228 91 88-601
Fax+49 228 91 88-92-601