Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

12. September 2022

"Den Verteilnetzbetreibern kommt eine zentrale Rolle beim Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft in Europa zu"

Interview mit Frank Gröschl, Leiter Technologie und Innovationsmanagement
Meldung vom 12.09.2022

Frank Gröschl, Leiter der Einheit Technologie und Innovationsmanagement beim DVGW, erklärt im Interview mit dem Hydrogen Dialogue die Rolle, die die Initiativen Ready4H2 und sein deutscher Pendant, H2vorOrt, beim Aufbau einer europäischen und deutschen Wasserstoffwirtschaft innehaben, warum der Rechtsrahmen dringend angepasst werden muss und was das Wichtigste ist, was die internationalen Stakeholder tun müssen.

Die DVGW-Gruppe forscht und arbeitet bereits seit über 10 Jahren zum Thema "Wasserstoff". Sie wird beim Hydrogen Dialogue mit einem Stand und folgenden Expert:innen vertreten sein:

  • Prof. Dr. Gerald Linke, Vorstandsvorsitzender
  • Dr. Anne Giese, Abteilungsleiterin Industrie- und Feuerungstechnik, gwi Essen
  • Jürgen Gössl, DVGW CERT
  • Dr. Frank Graf, Bereichsleiter Gastechnologie, DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)
  • Frank Gröschl, Leiter Technologie und Innovationsmanagement
  • Björn Munko, Leiter Einheit Gastechnologien und Energiesysteme
  • Peter Preuss, Leiter Bildungsberatung, DVGW Berufliche Bildung

Der Hydrogen Dialogue findet am 21. und 22. September in Nürnberg und virtuell statt.

Ansprechpersonen
Bei Fragen zur Meldung wenden Sie sich bitte an
Jabeen Hussain
Hauptgeschäftsstelle / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 228 91 88-608
Tim Sommerweiß
Hauptgeschäftsstelle / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 228 91 88-617