16.02.2017

LNG als Partner in der Energiewende

DVGW-Konferenz am 25./26. April 2017 in Berlin thematisiert neue Geschäftsfelder.
Verflüssigtes Erdgas (LNG) als saubere Kraftstoff-Alternative für LKW; © assetseller/fotolia.com
Meldung vom 16. Februar 2017

Verflüssigtes Erdgas (Liquefied Natural Gas – LNG) ist als effizienter und umweltfreundlicher Energieträger längst anerkannt. Doch wie gelingt die erfolgreiche Implementierung von LNG als Kraftstoff in Deutschland? Und welche Potenziale bietet LNG für die lokale Versorgung? Eine neue Konferenz des DVGW informiert umfassend über kommerzielle, rechtliche und technische Aspekte entlang der LNG-Wertschöpfungskette. Kernthemen sind globale und nationale Perspektiven von LNG als Partner der Energiewende, als Kraftstoff in der Schifffahrt und im Straßengüterverkehr. Zudem werden genehmigungsrechtliche Fragen thematisiert und Best-Practice-Beispiele erfolgreicher Projekte diskutiert. Keynote-Speaker wird Norberth Barthle, Parlamentarischer Staatssekretär im BMVI, sein.

Mit dem Ausbau der LNG-Produktionskapazitäten haben sich in den letzten Jahren neue Anwendungsfelder für Flüssigerdgas entwickelt. Entsprechend gewinnt LNG auf nationaler und internationaler Ebene an Bedeutung. Hat sich LNG auf dem europäischen Markt als umweltschonender Kraftstoff und wirtschaftliche Prozessenergie etabliert, so zeigen erste Pilotprojekte in Deutschland das Potenzial von LNG vor allem in der Mobilität. Dort – insbesondere im Schwerlastverkehr und in der Schifffahrt – steht mit LNG schon heute eine Technologie zur Verfügung, die sofort eingesetzt werden kann und unmittelbar zur Emissionsminderung und damit zur Entlastung der Umwelt beitragen kann.

Die zweitägige Veranstaltung bietet Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit europäischen und nationalen Marktpartnern auszutauschen, Geschäftsmodelle für Small Scale LNG zu diskutieren sich umfassend über die Einführung von LNG zu informieren. Die Konferenz wendet sich an alle Marktteilnehmer der LNG-Wertschöpfungskette wie Logistiker, Energieversorger, Fahrzeughersteller und Zulieferer, Reedereien oder Infrastrukturbetreiber. Sie wird unterstützt von der LNG-Taskforce, einem von DVGW, dena und Zukunft Erdgas unter der Schirmherrschaft des BMVI gegründeten Kompetenzbündnis, das die Einführung von LNG auf dem deutschen Markt vorantreibt. 

Ansprechpartner
Sie haben Fragen zur Konferenz oder möchten gerne teilnehmen?
Constanze Rang
DVGW Service & Consult GmbH

Telefon0228 9188-877