NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

16. Mai 2019

Beurteilung von Wasserverlusten mit dem Infrastructure Leakage Index (ILI)

Beantwortung offener Fragen zur Anwendung der neuen DVGW-Arbeitsblätter W 392 und W 400-3-B1
Wasserrohrbruch; © AdobeStock/Mike Bender
Meldung vom 16.05.2019

Durch die Veröffentlichung der neuen DVGW-Arbeitsblätter W 392 und W 400-3-B1 im September 2017 wird den Wasserversorgungsunternehmen mit dem „Infrastructure Leakage Index“ (ILI) eine neue, international weit verbreitete Kennzahl zur Beurteilung von Wasserverlusten angeboten. Der ILI berücksichtigt mehr für den Wasserverlust relevante Strukturparameter als der bisher gebräuchliche „spezifische reale Wasserverlust“ (qVR) und ermöglicht es den Wasserversorgern, sich auch international zu vergleichen. Thomas Prein und Erwin Kober versuchen, offene Fragen zur Anwendung der neuen DVGW-Arbeitsblätter im Hinblick auf den ILI beantworten.

Ansprechpartner
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Klaus Büschel
Hauptgeschäftsstelle / Wasserversorgung

Telefon+49 228 91 88-861