NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

16. September 2019

PORTAL GREEN: Stand des Power-to-Gas-Leitfadens wird vorgestellt

Am 16. und 17. September 2019 finden der 3. und 4. Experten-Workshop in Hennef statt.
Meldung vom 16.09.2019

Bei Power-to-Gas stellt der aktuelle regulatorische Rahmen die Unternehmen der Branche immer wieder vor Herausforderungen. Aus diesem Grund wurde im Oktober 2017 das Projekt PORTAL GREEN ins Leben gerufen, das sich der Erstellung eines Genehmigungsleitfadens für den Bau und Betrieb solcher Anlagen widmet. Den aktuellen Stand der Arbeit stellen die Projektpartner heute und morgen in einem Partizipations-Workshop vor. Gemeinsam mit rund 60 teilnehmenden Fachexperten analysieren die Projektmitarbeiter die Zwischenergebnisse und die noch offenen Fragestellungen.

Der thematische Schwerpunkt des ersten Tags liegt auf den Herausforderungen bei der Anwendung bestehender technischer Regelwerke für den Bau und Betrieb von Power-to-Gas-Anlagen. Weiterhin ist geplant, mit den Teilnehmern die Struktur und Anwenderfreundlichkeit des bisher erarbeiteten Genehmigungsleitfadens zu diskutieren. Am zweiten Workshop-Tag stehen die Inhalte des Genehmigungsleitfadens im Vordergrund. Hierbei sollen insbesondere die offenen genehmigungsrechtlichen Fragestellungen beleuchtet werden.

Projektpartner und Förderung

Der Genehmigungsleitfaden wird im Rahmen des PORTAL GREEN-Projektes über 36 Monate vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Weitere Partner sind die Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH (Konsortialführer), die DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH aus Leipzig, die Bergische Universität Wuppertal und die Uniper Energy Storage GmbH aus Essen.

Ansprechpartner
Bei Fragen zur Meldung wenden Sie sich bitte an
Felix Künkel
Hauptgeschäftsstelle / Technologie und Innovationsmanagement

Telefon+49 228 91 88-710