NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Gewinner des Mülheimer Water Awards 2020

23. September 2020

Schnelltest für den Nachweis von Coli-Bakterien ausgezeichnet

Der diesjährige Mülheimer Water Award ging an Wissenschaftler des KWR Water Research Institute und an Spezialisten von vier Trinkwasserlaboren aus den Niederlanden.
Gewinner des Mülheimer Water Awards 2020; © Andreas Köhring
Meldung vom 23.09.2020

Der diesjährige Mülheimer Water Award ging an Wissenschaftler des KWR Water Research Institute und an Spezialisten von vier Trinkwasserlaboren aus den Niederlanden. Ausgezeichnet wurde eine innovative neue Methode zum schnellen Nachweis von Bakterien (E. coli) im Trinkwasser. Die preisgekürte Analysenmethode fußt auf einem molekularbiologischen Ansatz, sprich: der Vermehrung und Analyse bakteriologischer Erbsubstanz. Bei diesem Test liegen die Ergebnisse schon nach vier Stunden vor – und somit um ein Vielfaches schneller als bei herkömmliche Nachweisverfahren. Die Preisverleihung fand am 17. September 2020 im Rahmen des Mülheimer Wasseranalytischen Seminars (MWAS 2020) statt.

Träger des Mülheim Water Award sind die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft und GERSTEL, beide mit Sitz in Mülheim an der Ruhr. Mit dem Award ausgezeichnet werden Projekte zur praxisorientierten Forschung und Entwicklung und zur Implementierung innovativer Konzepte im Bereich der Trinkwasserversorgung und Wasseranalytik. Koordiniert wird die Auszeichnung vom IWW Rheinisch-Westfälischen Institut für Wasserforschung, das zum DVGW-Netzwerk für Wasserforschung gehört.

 

Ansprechpartner
Bei Fragen zur Meldung wenden Sie sich bitte an
Dr. Stefanie Schwarz
Hauptgeschäftsstelle, Standort Berlin / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 30 79 47 36-22
Mehr zum Thema: