NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

24. Oktober 2018

Revision der EG-Trinkwasserrichtlinie: Ergebnisse der Abstimmung

Am 23. Oktober 2018 hat das Europäische Parlament über die 224 Änderungsanträge zum KOM-Vorschlag zur Trinkwasserrichtlinie vom 1. Februar 2018 abgestimmt
Mutter gibt Kind gefülltes Wasserglas; © istock.com/Sasiistock
Meldung vom 24.10.2018

Am 23. Oktober 2018 hat das Europäische Parlament (EP) über die 224 Änderungsanträge zum Kommissionsentwurf (KOM-Vorschlag) zur Trinkwasserrichtlinie vom 1. Februar 2018 abgestimmt. Dabei hat das Europäische Parlament die Mehrzahl der Änderungsanträge aus dem Umweltausschuss übernommen und auch Änderungswünsche von EU-Parlamentarieren berücksichtigt. So konnten wichtige Nachbesserungen des in vielerlei Hinsicht unzureichenden Kommissionsentwurfs über das Engagement des EP erreicht werden.

DVGW-Vorstandsvorsitzender Prof. Dr. Gerald Linke kommentierte das Ergebnis so: "Das EU-Parlament hat ... wichtige Weichen für die zukünftige Trinkwasserrichtlinie gestellt. ... Jetzt kommt es darauf an, dass der Rat der Europäischen Union das Meinungsbild der Länder zügig konsolidiert, damit die Trilog-Verhandlungen zwischen EU-Kommission, Parlament und Rat beginnen können."

Der EU-Umweltausschuss ist nun ermächtigt worden, in die Trilog-Verhandlungen einzusteigen.

Details zu den Ergebnissen der Abstimmung finden unsere Mitglieder auf Mein DVGW unter Fachinformationen Wasser.

Ansprechpartner
Bei Fragen zur EG-Trinkwasserrichtlinie wenden Sie sich bitte an
Dr. Claudia Castell-Exner
Hauptgeschäftsstelle / Wasserversorgung

Telefon+49 228 91 88-650