NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Claus-Peter Dürr, Geschäftsführer, N-ERGIE Service GmbH (links) und Peter Preuss, Leiter Vertrieb Berufliche Bildung (rechts)

26. November 2018

Ausbau der beruflichen Bildung in Bayern

Schulungskooperation zwischen DVGW und N-ERGIE Service GmbH bündelt wissenschaftlichen Überbau und Praxisbezug
Claus-Peter Dürr, Geschäftsführer, N-ERGIE Service GmbH (links) und Peter Preuss, Leiter Vertrieb Berufliche Bildung (rechts); © DVGW
Meldung vom 01.01.2018

Am 17.10.2018 haben DVGW und N-ERGIE Service GmbH einen Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Durchführung von Schulungen für den Gas- und Wasserbereich unterzeichnet. „Mit der Kooperation wird die N-ERGIE ein Schulungsstützpunkt des DVGW in Bayern“, erklärt Peter Preuss, Vertriebsleiter der DVGW Beruflichen Bildung. „Viele Versorger im Umfeld von Nürnberg begrüßen die Möglichkeit, mit kurzen Wegen das Angebot des DVGW nutzen zu können.“

Die Wichtigkeit von praxisnahen Schulungen in der Region vor dem Hintergrund kontinuierlich steigendender Fortbildungsbedarfe unterstreichen auch Hans Christl, Ansprechpartner für Schulungen, und Franz Meißner, Abteilungsleiter Umwelt, von der N-ERGIE. „Wir hatten das Problem, dass wir die für uns nötigen Fortbildungen auf dem Markt nicht fanden, oder dass diese weit entfernt stattfanden und damit zu teuer waren.“ So erklärt Hans Christl die Erweiterung des bislang auf die Sparte Strom fokussierten hauseigenen Fortbildungskonzeptes. „Ziel ist es, wiederkehrende Weiterbildungen über alle Sparten hinweg anzubieten und sie auch für externe Interessenten zu öffnen“, ergänzt Franz Meißner.

Berufliche Bildung und Veranstaltungen
Berufliche Bildung beim DVGW – Qualifizieren Sie sich weiter und profitieren Sie vom Wissen des Regelsetzers und Innovationstreibers im Gas- und Wasserfach
  • Wissen aus erster Hand: theoretisch fundiert und praxisgebunden
  • staatliche Lehrgänge, Zertifikatslehrgänge, Studiengänge, Seminare und Schulungen
  • regionale Angebote, kurze Reisewege, persönliche Ansprechpartner
Zur Beruflichen Bildung
Ansprechpartner
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an
Konstanze Eickmann-Ismail
Hauptgeschäftsstelle / Berufliche Bildung

Telefon+49 228 91 88-778