NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Gas hat ein enormes Klimaschutzpotenzial

06. November 2019

Ohne Gas keine Energiewende

gat | wat 2019 vom 26. bis 28. November 2019 in Köln
Gas hat ein enormes Klimaschutzpotenzial; © BDEW

Kohleausstieg, strenge Grenzwerte für CO2-Emissionen im Verkehr oder eine gesetzliche verankerte Förderung erneuerbare Energien verdeutlichen: Energiewende und Klimaschutz haben inzwischen fast alle Bereiche des Lebens erfasst. Erdgas, grüne Gase und effiziente Gastechnologien sind spätestens seit der Verabschiedung des Klimapakets und des Dialogprozesses Gas 2030 Bestandteile der aktuellen Klimadiskussion. Mit diesen innovativen Energieträgern lassen sich schädliche Klimagase bei der Stromerzeugung, in industriellen Prozessen, beim Heizen und in der Mobilität schnell und kosteneffizient reduzieren.

Klimaschutzmaßnahmen und Anpassungen an den Klimawandel sind zudem eng mit der Trinkwasserversorgung verknüpft. Anlagen müssen  effizienter betrieben werden, um Energieverbrauch und Emissionen zu senken. Es ist notwendig, sich an den Auswirkungen anhaltender Hitze und Dürre auszurichten und die sichere und lückenlose Versorgung mit Trinkwasser auch unter geänderten klimatischen Vorzeichen aufrecht zu erhalten.

Welche politischen und gesellschaftlichen Weichenstellungen  jetzt erfolgen müssen, damit die Versorgung mit Energie und Wasser im Einklang mit dem politischen Zielkurs weiterhin sicher und bezahlbar bleibt, erörtern Vertreter aus Politik, Wissenschaft und Industrie auf der gat|wat 2019. Der größte Leitkongress für Gas und Wasser bündelt das Know-How der Branche und vermittelt Entscheidern transparent und verständlich neueste Erkenntnisse und Innovationen. Diese Standortbestimmung ist wegweisend für die zukünftige Gestaltung einer nachhaltigen Energie- und Wasserversorgung.

Begleitet wird das Kongressprogramm von einer vielseitigen Gas-Wasser-Dialogmesse. Auf rund 10.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentieren über 150 Aussteller innovative Produkte und Dienstleistungen der Gas- und Wasserbranche. In die Fachmesse und den Kongress eingeschlossen sind innovative Ansätze der Nachwuchsarbeit sowie zwei kommunikative Abendveranstaltungen.

Medienvertreter akkreditieren sich bitte per Mail an presse(at)dvgw.de.

Kongress und Fachmesse
Das erwartet Sie auf der gat | wat 2019 in Köln
  • 4.500+ Messebesucher, 800+ Kongressbesucher
  • 220+ Referenten, 200+ Aussteller auf 10.000m²
  • 10+ Side Events, 2 Abendveranstaltungen
Zur Website gat | wat 2019
Ihre Ansprechpartner
für Fragen zur Presseinformation
Pressesprecher
Lars Wagner
Hauptgeschäftsstelle, Standort Berlin / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 30 79 47 36-64
Stellv. Pressesprecherin
Sabine Wächter
Hauptgeschäftsstelle / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 228 91 88-609