18. März 2016

DVGW zum Weltwassertag 2016

Berufe mit Perspektive – Jobs in der Wasserwirtschaft
DVGW-Presseinformation vom 18. März 2016

 „Wasser und Arbeitsplätze“ – so lautet in diesem Jahr das Motto des Weltwassertags am 22. März 2016. Die Berufswelten der Wasserwirtschaft sind vielfältig, spannend und zukunftsorientiert. Rund 30.000 Beschäftigte sorgen in Deutschland dafür, dass unser wichtigstes Lebensmittel Trinkwasser jederzeit zur Verfügung steht. 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.

Obwohl die Wasserwirtschaft viel zu bieten hat, ist sie als potenzieller Arbeitgeber weitgehend unbekannt – und der Wettbewerb mit anderen Branchen um Nachwuchs- und Fachkräfte wird immer größer. Experten schätzen, dass jeder dritte Beschäftigte der Branche bis 2025 altersbedingt ausscheiden wird. „Um die hohe Leistungsfähigkeit der Wasserwirtschaft in Deutschland auch für die nächsten Generationen zu sichern, suchen wir junge Menschen, für die Nachhaltigkeit keine Worthülse ist. Menschen, die in ihrer Aufgabe auch einen Teil ihrer ethischen Verantwortung für die natürlichen Ressourcen der Erde sehen. Kurzum: Die Wasserwirtschaft bietet spannende und sichere Arbeitsplätze. Jobs mit viel Perspektive und guten Bedingungen“, sagte der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW), Prof. Dr. Gerald Linke.

Vor diesem Hintergrund unterstützt der DVGW Nachwuchskräfte mit dem Onlineportal „Berufswelten Energie & Wasser“ (http://www.berufswelten-energie-wasser.de/). Hier können sich junge Menschen über die vielfältigen Berufsmöglichkeiten in der Energie- und Wasserwirtschaft informieren. Zugleich stellt das Portal den Kontakt zwischen Unternehmen und potenziellen Arbeitnehmern her. Ziel ist es, die Arbeitswelten der Energie- und Wasserbranche bekannter zu machen und durch breit gefächerte Informationen Nachwuchs für die Branchen zu begeistern. Zielgruppen sind Schüler und Eltern, Studierende, Lehrende, Auszubildende, Berufstätige und Unternehmen.

Der Weltwassertag ist ein Ergebnis der Weltkonferenz "Umwelt und Entwicklung" 1992 in Rio de Janeiro und wird seit 1993 aufgrund einer Resolution der Generalversammlung der Vereinten Nationen jährlich begangen. Weitere Informationen zum Weltwassertag 2016 stehen auf der Internetseite der Vereinten Nationen bereit: http://www.unwater.org/worlwaterday

Ansprechpartner
Bei Fragen zur Presseinformation wenden Sie sich bitte an Daniel Wosnitzka
Daniel Wosnitzka
Hauptgeschäftsstelle, Standort Berlin / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 30 7947 36-64