NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Integration von Erdgas ins klimaneutrale Energiesystem der Zukunft

29. Juni 2018

Integration von Erdgas ins klimaneutrale Energiesystem

DVGW-Presseinformation vom 29.06.2018
Integration von Erdgas ins klimaneutrale Energiesystem der Zukunft; © iStock.com/Jan-Otto
DVGW-Presseinformation vom 29. Juni 2018

Die internationale Gaswirtschaft diskutiert auf der Weltgaskonferenz vom 25.-29. Juni 2018 in Washington die Integration von Erdgas ins klimaneutrale Energiesystem der Zukunft. Hierzu erklärt der DVGW-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Gerald Linke:

Die Verpflichtung auf die Pariser Klimaschutzziele beschleunigt insbesondere in den Industrienationen eine grundlegende Transformation der Energieversorgung.  Weltweit ist das erklärte Ziel einer nachhaltigen Energiepolitik die Reduktion von Treibhausgasen – vor allem Kohlendioxid – und der vermehrte Einsatz „sauberer Energie“. In Deutschland hingegen werden die Potenziale klimaschonender Gase noch unzureichend genutzt; die German „Energiewende“ fokussierte zunächst stark auf einen Ausbaupfad: Strom aus erneuerbaren Energiequellen.

Eine einseitige Fokussierung auf eine „All-Electric-World“ führt jedoch in die systemische und finanzielle Sackgasse. Eine Kombination aus Technologien und Energieträgern, in der auch Gas eine zentrale Rolle einnimmt, ist vielmehr geeignet, den Weg in eine emissionsarme Energieversorgung zu weisen, da sie auf bestehenden Strukturen aufbaut und auf gesellschaftliche Akzeptanz trifft.

Die Eckpfeiler solcher Technologie-Mix-Szenarien hat der DVGW in über 50 Studien erforscht. Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeit haben wir in die energiepolitische Dialogserie "Energie-Impuls" übersetzt und adressieren sie an Entscheidungsträger aus Politik und Wirtschaft. Denn nur durch Aufklärung, wissenschaftlich fundierte Fachexpertise, Glaubwürdigkeit und Kommunikation wird es gelingen, den Klimaschutz mit Gas in Deutschland und weltweit wirksam voranzutreiben. 

Ansprechpartner
Pressesprecher
Daniel Wosnitzka
Hauptgeschäftsstelle, Standort Berlin / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 30 7947 36-64
Pressereferentin
Sabine Wächter
Hauptgeschäftsstelle / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 228 91 88-609