15.06.2009

Kompostausbringung auf landwirtschaftlich genutzten Flächen aus Sicht des Gewässerschutzes

Gemeinsamer Standpunkt von BGK und DVGW
BGK-DVGW Standpunkt vom Juni 2009

Der DVGW und die Bundesgütegemeinschaft Kompost (BGK) haben im Juni 2009 einen gemeinsamen Standpunkt zur "Kompostausbringung auf landwirtschaftlich genutzten Flächen aus Sicht des Gewässerschutzes" abgestimmt.

Aus Vorsorgegründen und zur Minimierung von Risiken aufgrund unbekannter Spurrenstoffe haben DVGW und BGK vereinbart die Ausgangsmaterialien zur Kompostierung auf weitgehend unbedenkliches pflanzliches Material wie Garten- und Parkabfälle zu beschränken.

Ansprechpartner
Bei Fragen zu dieser Stellungnahme wenden Sie sich bitte an Dr. Daniel Petry
Dr. Daniel Petry
Bereich Wasser

Telefon+49 228 91 88-856
Fax+49 228 91 88-988
Weitere Informationen zum Thema

Diese Stellungnahme ist Bestandteil der Themenseite Düngemittel und Nitrat.