15.04.2009

Anthropogene Spurenstoffe im Wasserkreislauf - Forderungen an Politik, Hersteller, Anwender, Verbraucher sowie Ver- und Entsorger

Stellungnahme von DVGW-DWA-WG
DVGW-DWA-WG Stellungnahme vom April 2009

DVGW, DWA und Wasserchemische Gesellschaft fordern Politik, Hersteller, Anwender und Verbraucher sich für die Vermeidung von anthropogenen Spurenstoffe im Wasserkreislauf einzusetzen.

Ansprechpartner
Bei Fragen zu dieser Stellungnahme wenden Sie sich bitte an Dr. Daniel Petry
Dr. Daniel Petry
Bereich Wasser

Telefon+49 228 91 88-856
Fax+49 228 91 88-988
Weitere Informationen zum Thema

Diese Stellungnahme ist Bestandteil der Themenseite Grundsätze des Gewässerschutzes.