15.08.2008

Grundsatzpapier zum Gewässerschutz

Grundsatzpapier
DVGW-Grundsatzpapier vom August 2008

Der flächendeckende Gewässerschutz ist die Basis einer jeden Trinkwassergewinnung. Für den Schutz vor anthropogenen Einträgen und der Minimierung von Belastungen sind der Vorsorgegrundsatz, das Verschlechterungsverbot, das Verursacherprinzip und einige weitere wichtige Handlungsleitlinien.

Ansprechpartner
Bei Fragen zu dieser Stellungnahme wenden Sie sich bitte an Dr. Daniel Petry
Dr. Daniel Petry
Bereich Wasser

Telefon+49 228 91 88-856
Fax+49 228 91 88-988
Weitere Informationen zum Thema

Diese Stellungnahme ist Bestandteil der Themenseite Grundsätze des Gewässerschutz.