30.09.2016

Klimaschutzplan 2050

Stellungnahme zum Hausentwurf des BMUB (vom 6. September 2016)
DVGW-Stellungnahme vom 30. September 2016

Der Deutsche Verein des Gas- und Wasserfaches steht voll zu dem in Paris vereinbarten und bereits von Bundestag und Bundesrat ratifizierten weltweiten Klimaschutzabkommen. Er unterstützt die Intention des Klimaschutzplan 2050, robuste Strategien und transformative Pfade zum Erreichen einer weitgehenden Klimaneutralität aufzuzeigen.

Erdgas ist der emissionsärmste fossile Energieträger. Durch die Substitution von Erdgas durch erneuerbare Gase (Biomethan, EE-Gas, synthetische Gase,…) wird der Klimavorteil weiter verstärkt und zu einer robusten Strategie für die Erreichung der Klimaziele. Gasbasierte Techniken zählen heute zu den effizientesten Techniken im Energiebereich. In diesem Szenario sind die bestehenden Gasinfrastrukturen und –techniken der komplementäre Partner zu den noch aufzubauenden Infrastrukturen (Netze, Erzeugung, Speicherung) der erneuerbaren Energien im Stromsektor.

Ansprechpartner
Sie haben Fragen oder Anregungen zu dieser Stellungnahme? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Unser Experte steht Ihnen gerne zur Verfügung.
Dr. Volker Bartsch
Hauptgeschäftsstelle, Standort Berlin / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 30 24 08 30 95
Weitere Informationen zum Thema

Diese Stellungnahme ist Bestandteil der Themenseite Umwelt.