NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

EASEE-gas

EASEE-gas hilft dabei, den Gastransfer und -handel in ganz Europa zu vereinfachen und zu rationalisieren

Über EASEE-gas

EASEE-gas (European Association for the Streamlining of Energy Exchange) ist eine gemeinnützige europäische Vereinigung, die Anwendungsregeln (sogenannte CBPs, Common Business Practices) entwickelt und verbreitet. So können die Geschäftsprozesse zwischen den im Gasfach relevanten Stakeholder wie Netzbetreiber, Transportkunden, Lieferanten, Erzeuger bis zum Endverbraucher vereinfacht und verbessert werden.

EASEE-gas weist in seinen Branchensegmenten rund 100 Vollmitgliedschaften auf. Der DVGW ist wie andere nationale gasfachlichen Verbände sogenanntes Assoziiertes Mitglied und arbeitet seit 2006 intensiv an der Fortentwicklung und Standardisierung des elektronischen Datenaustausches mit.

Viele deutsche Fernleitungsnetzbetreiber und Lieferanten sind bereits seit der Gründungsphase 1996 von EASEE-gas aktiv in den Gremien „Technology Standards WG“ und „Message and Workflow Design WG“ (www.edigas.org) aktiv und bringen dort ihre nachrichten- und informationstechnischen Expertise ein.

EASEE-gas
  • Erstellung von Anwendungsregeln (CBPs)
  • Vereinfachung von Geschäftsprozessen zwischen den Stakeholdern
  • Fortentwicklung und Standarisierung des elektronischen Datenaustausches
zur EASEE-gas-Webseite
Ansprechpartner
Bei Fragen zur EASEE-gas wenden Sie sich gerne an: