International Gas Union

International Gas Union

Die International Gas Union (IGU) ist eine global agierende Non-Profit-Organisation mit der Aufgabe, die technische und wirtschaftliche Entwicklung der Gaswirtschaft zu fördern.
International Gas Union; © IGU
Mitglieder der IGU
Mitglieder der IGU; © IGU

Über die IGU

Die International Gasunion (IGU) ist 1931 gegründet worden und als eine internationale gemeinnützige Organisationin Vevey (Schweiz) registriert. Die 152 Mitglieder der IGU sind Vereinigungen und Unternehmen der Gaswirtschaften aus 90 Ländern. Der DVGW ist Gründungs- und Vollmitglied der IGU und vertritt die deutsche Gaswirtschaft. In den letzten Jahrzehnten hat der DVGW stets eines der insgesamt 11 IGU-Komitees betreut.

Aufgaben der IGU

Die Aufgabe der IGU ist es, die technische und wirtschaftliche Entwicklung der Gaswirtschaft zu fördern, die als zentraler Bestandteil eines weltweiten nachhaltigen Energiesystems gilt. Der organisatorische Aufbau der IGU deckt alle Gebiete der Gaswirtschaft von der Exploration und Produktion von Erdgas sowohl On- als auch Offshore, Gastransport und Gasverteilung sowie die Gasverwendung ab. Alle drei Jahre richtet die IGU den Weltgaskongress (WGC) aus, der die größte internationale Veranstaltung der Gaswirtschaft ist. Der DVGW hat bislang drei Weltgaskongresse der IGU ausgerichtet (Hamburg 1967, München 1985, Berlin 1991).

International Gas Union
International Gas Union - IGU
  • Internationale Organisation der Gaswirtschaft
  • Mitglieder aus 90 Ländern
zur IGU-Website
Ihr Ansprechpartner
Uwe Klaas
Hauptgeschäftsstelle / Gastechnik

Telefon+49 228 91 88-821