Sicherheit bei Tiefbauarbeiten

Bagger; © Copyright DVGW

BALSibau

Informationen

Durch Baumaschinen oder durch manuelle Eingriffe im Rahmen von Tiefbauarbeiten können Schäden an bestehenden Leitungen hervorgerufen werden, die bei einzelnen Ereignissen, wie z.B. Gasexplosionen oder Stromschlägen, mit Gefahren für Leib und Leben verbunden sind. Die daraus resultierende Beeinträchtigung der Versorgungssicherheit kann außerdem weitreichende Folgen haben.Die Initiative BALSibau: Durch die Initiative BALSibau wird das Ziel der Versorgungssparten Gas, Wasser, Telekommunikation, Strom und Fernwärme verfolgt, Unfälle und Schäden bei Erd- und Tiefbauarbeiten in Leitungsnähe nachhaltig zu reduzieren bzw. zu vermeiden. Dazu wurde ein spartenübergreifendes und bundeseinheitliches Qualifizierungskonzept etabliert, dass in Schulungen und auf Baggerschadendemonstrationsanlagen praxisnah vermittelt wird. Ein personenbezogener Ausweis soll es dem Leitungsbetreiber ermöglichen, nach dem BALSibau-Konzept qualifiziertes Personal auf seinen Baustellen zu fordern und dessen Einsatz zu prüfen.

Profi Partner Club "Sicherer Tiefbau"

Informationen

DVGW und Deutsche Telekom AG werden als Spartenvertreter der betroffenen Leitungsbetreiber dabei vom Profi-Partner-Club „Sicherer Tiefbau“ und dem Verein Sicherheitspartnerschaft Tiefbau e.V. unterstützt. Gemeinsam mit Berufsgenossenschaften und weiteren Verbänden ist es spartenübergreifendes Ziel, Versorgungssicherheit zu gewährleisten und Leib und Leben zu schützen. Der Profi Partner Club; steht für mehr Sicherheit und Verantwortungsbewusstsein bei Tiefbauarbeiten. Er will dies durch eine Verhaltensänderung des Baupersonals vor Ort erreichen. Dafür werden z.B. in der Schlechtwetterphase Schulungen auf Basis des DVGW-Hinweises GW 129 nach dem BALSibau-Konzept angeboten. Clubmitgliedern wird ein Preisnachlass von Bildungsträgern einer GW 129-Schulung gewährt. Zwei Qualifizierungsvarianten sind generell möglich, die sich in ihren Praxisanteilen unterscheiden. Je nach Variante resultiert daraus die Gültigkeitsdauer der Qualifizierung. Regelmäßige Informationsmaßnahmen vor Ort und eine Clubzeitschrift unterstützen das nachhaltige Clubziel. Jedes Mitglied besitzt einen Mitgliedsausweis mit dem der Inhaber durch die BALSibau-Rückseite seine GW 129-Qualifizierung bundesweit nachweisen kann. Auch in Baden-Württemberg trägt der Profi-Partner-Club „Sicherer Tiefbau“ zur Partnerschaft zwischen den regionalen Leitungsbetreibern und den im Erd- und Tiefbau Tätigen bei.