NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

05. Februar 2019

PM des MWE Brandenburg zur Wasserstoff-Initiative

Steinbach will Thema Wasserstoff in Brandenburg voranbringen - Auftakttreffen im Wirtschaftsministerium (MWE) Brandenburg in Potsdam für eine „H2-Initiative Brandenburg“
PM des MWE Brandenburg zur Wasserstoff-Initiative

Steinbach will Thema Wasserstoff in Brandenburg voranbringen - Auftakttreffen im Wirtschaftsministerium (MWE) Brandenburg in Potsdam für eine „H2-Initiative Brandenburg“

„Wasserstoff kann über vielfältige Einsatzmöglichkeiten in unterschiedlichen Sektoren einen wichtigen Beitrag zur Energiewende und damit zum Erreichen der Klimaziele leisten. Beispielsweise als chemischer Grundstoff in Raffinerien, als Kraftstoff im Verkehrssektor, als Energieträger in Verbindung mit dem Erdgasnetz und zur Gewinnung von Wärme und Strom über den Einsatz von Brennstoffzellen. Dazu bedarf es aber tragfähiger Geschäftsmodelle sowie passender Rahmenbedingungen und Infrastrukturen – und vor allem weiterer Unterstützung und Forschung. Derzeit wird das Potenzial von Wasserstoff aus verschiedenen Gründen nicht ausgeschöpft. Mein Ziel ist es, dass wir in Brandenburg Lösungsansätze für eine stärkere Nutzung der Wasserstofftechnologie entwickeln.“ Das erklärte Wirtschafts- und Energieminister Jörg Steinbach heute beim Auftakttreffen für eine „H2-Initiative Brandenburg“.

Die vollständige Pressemitteilung des Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburgfinden Sie unter dem nachfolgend bereitgestellten Link.