NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

12. April 2019

Ergebnisse der Jahrestagung 2019

der Verbände BDEW und DVGW - Landesgruppen Mitteldeutschland
Jahrestagung 2019 in Dresden: Inspiration aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik

Dresden verbindet auf einzigartige Weise Kunst, Kultur und Moderne. Dies verdeutlichen eine einzigartige Forschungs- und Hochschullandschaft sowie zahlreiche innovative Unternehmen.

Davon inspiriert trafen 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Energie- und Wasserwirtschaft, Wissenschaft, Ministerien, Politik und Verbänden zur Jahrestagung der BDEW- und DVGW-Landesgruppe Mitteldeutschland zusammen. Mit Ihnen diskutierten 30 TOP ReferentInnen; unter Ihnen der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen Michael Kretschmer, der Staatssekretär im Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und zugleich Beauftragter der Staatsregierung für Digitales, Stefan Brangs, die Präsidentin des BDEW, Dr. Marie-Luise Wolff und der Vizepräsident Wasser des DVGW, Dr. Dirk Waider.

In den Fachteilen Energiewirtschaft, Gas und Wasser bot die Tagung erneut die Möglichkeit, Entwicklungsthemen voranzutreiben sowie den Austausch über Praxiserfahrungen zu forcieren. Wie Chancen der Elektromobilität in Thüringen zu nutzen sind oder wie branchenübergreifende Geschäftsmodelle zwischen Digitalisierung und Energiewirtschaft gestaltet werden können, erfuhren die Gäste im Fachteil Energie. Dazu standen der Smart Meter Rollout sowie die Bedeutung der grünen Gase für die Energiewende auf dem Programm. Auch wie der Strukturwandel in der Lausitz ein Erfolg und wie Sachsens mittelständische Metallindustrie digital wird, hörten die Gäste im Fachteil Energie.

Der Fachteil Wasser war von wasserpolitischen Themen, die sowohl gegenwärtig auf EU-Ebene diskutiert werden, aber auch spezifischen Herausforderungen im Freistaat Sachsen geprägt. Die lange Trockenperiode im Sommer des Jahres 2018 zeigt, dass Konzepte zur langfristigen Sicherung der Trinkwasserversorgung stets hinterfragt und aktualisiert werden müssen. Aber auch „Nebenthemen“ wie die EU-Datenschutzgrundverordnung und deren Umgang in den Unternehmen wurden diskutiert. Daneben wurden im Fachteil Gas neben den Transformationspfaden zur Treibhausgasneutralität der Gasversorgung auch Möglichkeiten diskutiert, technische Anlagen über drahtlose Kommunikationswege zu vernetzen oder die Gasbeschaffenheit im Verteilnetz nachzuverfolgen.

Fotoimpressionen und Vorträge finden Sie hier.