NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

03. September 2019

Wasserwirtschaft und Hochschulen im Dialog auf der Sächsischen Trinkwassertagung in Dresden

Die Sächsische Trinkwassertagung versteht sich als Plattform des Dialogs zwischen Wasserwirtschaft und den sächsischen Hochschulen an denen zukünftige Wasserwirtschaftler ausgebildet werden.
Wasserwirtschaft und Hochschulen im Dialog auf der Sächsischen Trinkwassertagung in Dresden

Die Sächsische Trinkwassertagung versteht sich als Plattform des Dialogs zwischen Wasserwirtschaft und den sächsischen Hochschulen an denen zukünftige Wasserwirtschaftler ausgebildet werden. Verstärkt wurde dieser Dialog noch durch eine begleitende Fachausstellung, auf der namhafte Fachfirmen und Dienstleister ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis stellten, eine Möglichkeit, die intensiv genutzt wurde, wie die ca. 50 Aussteller bewiesen. Die 190 Tagungsteilnehmer bestätigten den Erfolg dieser Veranstaltung, die 2019 bereits zum fünften Mal durchgeführt wurde und sich als fester Bestandteil der mitteldeutschen Wasserkonferenzen etabliert hat.

Neben der Vorstellung von Bachelor- und Masterarbeiten von Studierenden der Hochschule für Technik und Wirtschaft und der Technischen Universität Dresden wurde ein fachlich breiter Bogen zu Aufgabenstellungen der effizienten Wasserversorgung und Fragen der Trinkwasseraufbereitung gespannt. Weitere wichtige Themen waren der aktuelle Arbeitstand der Grundsatzkonzeption Wasserversorgung Sachsen 2030 und die Vorstellung von Strategien zur Sicherstellung des Trinkwasserdargebotes beim Auftreten von Doppeltrockenjahren. Großes Interesse fanden Vorträge zu den Schwierigkeiten bei der Personal- und Nachwuchsgewinnung im Tief- und Rohrleitungsbau sowie die Thematik der Nitratbelastung bei intensiver landwirtschaftlicher Flächennutzung auch in Wassereinzugsgebieten.

Die Sächsische Trinkwassertagung ist eine der drei regionalen Wasser-Leitveranstaltungen in Mitteldeutschland und wird im Zweijahresrhythmus von den BDEW-/DVGW-Landesgruppen Mitteldeutschland gemeinsam mit der HTW Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, der Technischen Universität Dresden, sowie der DREWAG NETZ GmbH durchgeführt. 

Impressionen zum Durchblättern
Ansprechpartner
Dr. Florian G. Reißmann
Landesgruppe Mitteldeutschland

Telefon+49 351 21 11 01-0
Peter von Fircks
Landesgruppe Mitteldeutschland

Telefon+49 351 21 11 01-16