Die Vereinsorgane

Zu den Organen der Landesgruppe gehören: Landesgruppenversammlung, Landesgruppenvorstand, Geschäftsführer

Die ordentliche Landesgruppenversammlung besteht aus den Mitgliedern der DVGW-Landesgruppe und wird mindestens alle zwei Jahre durch den Landesgruppenvorsitzenden einberufen.

Die Landesgruppenversammlung hat insbesondere folgende Aufgaben:

  • Beratung von Fragen aus dem Gas- und Wasserfach
  • Wahl des Landesgruppenvorstandes
  • Entlastung des Landesgruppenvorstandes und des Geschäftsführers
  • Beschlussfassung über die vom Landesgruppenvorstand vorgelegten Etatentwürfe
  • Entscheidung über Anträge, die an die Landesgruppenversammlung gerichtet sind 

 

Weitere Informationen finden Sie in der Satzung der DVGW-Landesgruppen.

Abstimmung;

Der aktuelle Landesgruppenvorstand wurde auf der Landesgruppenversammlung am 27. April 2017 für zwei Jahre gewählt.

Der Landesgruppenvorstand wird von der Landesgruppenversammlung gewählt, wobei nur persönliche Mitglieder des DVGW wählbar sind. Zur Wahl stehen nur anerkannte Fachleute des Gas- und Wasserfaches und die Anzahl der Vertreter des Gas-und Wasserfaches ist in etwa gleich groß.

Aufgrund der Größe der Landesgruppe, ist der Landesgruppenvorstand in zwei Fachvorstände aufgeteilt. Diese Fachvorstände sind in den Sparten Gas und Wasser organisiert.

Vorstand GasVorstand Wasser
Vorsitzender:Vorsitzender:
Dipl.-Ing. Jörg Scheibe,
inetz GmbH, Chemnitz
Dr.-Ing. Peter Michalik,
Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH, Torgau
Stellvertretende Vorsitzende:Stellvertretende Vorsitzende:
Dipl.-Ing. Jens Kuschnik,
Energieversorgung Halle Netz GmbH, Halle
Dipl.-Kfm. Burkhard Danz,
Thüringer Fernwasserversorgung AöR, Erfurt
Dipl.-Ing. Dirk Nehrkorn,
EW Eichsfeldgas GmbH, Leinefelde-Worbis
Dipl.-Ing. Frank Kukuczka,
Wasserversorgung Weißeritzgruppe GmbH, Freital
Mitglieder:Mitglieder:
Dipl.-Wirt.-Ing. Bau (FH) Ulf Aleit,
Mitteldeutsche Netzgesellschaft Gas mbH, Kabelsketal

Dipl.-Ing. (FH) Ute Gernke,
Südsachsen Wasser GmbH, Chemnitz

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Bienert,
Städtische Werke Magdeburg GmbH & Co. KG, Magdeburg
Dipl.-Ing. Inge Goldschmidt,
Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz, Erfurt (ständiger Gast)
Dipl.-Ing. Carsten Fuchs,
eins energie in sachsen GmbH & Co. KG, Chemnitz
Dipl.-Ing. (FH) André Jäger,
Zweckverband Wasser und Abwasser "Mittlerer Rennsteig", Zella-Mehlis
Dipl.-Ing. Frank Heidemann,
SWE Netz GmbH, Erfurt
Dipl.-Ing. Gerd Kaulfuß,
DREWAG NETZ GmbH, Dresden
Dipl.-Ing. Andreas Herbst,
DREWAG NETZ GmbH, Dresden
Dipl.-Ing. Romy Kloß,
Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH, Halle
Dipl.-Ing. Tobias Hollatz,
Erdgasspeicher Peissen GmbH, Halle
Dr.-Ing. Wolfram Kritzner,
Ingenieurbüro für Wasser und Boden GmbH, Bannewitz
Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Jäger,
ENSO NETZ GmbH, Dresden
Dipl.-Ing. Angela Roehl,
ThüWa ThüringenWasser GmbH, Erfurt
Klaus W. Jesse,
Mertik Maxitrol GmbH & Co. KG, Thale
Dr.-Ing. Alexander Ruhland,
Trinkwasserversorgung Magdeburg GmbH
Professor Dr.-Ing. Hartmut Krause,
DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH, Leipzig
Dipl.-Ing. (FH) Uwe Störzner,
MIDEWA Wasserversorgungsgesellschaft in Mitteldeutschland mbH, Merseburg
Professor Dr.-Ing. Michael Kubessa,
Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur, Leipzig
Dipl.-Ing. Jörg Werner,
Coswiger Tief- und Rohrleitungsbau GmbH
Dipl.-Ing. (FH) Andreas Kühnl,
Netz Leipzig GmbH, Leipzig
Dipl.-Ing. (FH) Mathias Wiemann,
Kommunale Wasserwerke Leipzig GmbH
Dipl.-Ing. (FH) Rainer Menzel,
TEN Thüringer Energienetze GmbH, Erfurt
Dr.-Ing. Burkhard Wricke,
DVGW-Technologiezentrum Wasser (TZW) Karlsruhe, Außenstelle Dresden, Dresden (ständiger Gast)
Professor Dr.-Ing. Jens Mischner,
Fachhochschule Erfurt
Dipl.-Ing.-Ök. Vinny Zielske,
Trink- und Abwasserverband Börde, Oschersleben
Dipl.-Ing. (FH) Uwe Ringel,
ONTRAS Gastransport GmbH, Leipzig
Dipl.-Ing. (FH) John Zitzmann,
Fernwasserversorgung Südthüringen, Schleusegrund
M. Eng. Gunar Schmidt,
Stadtwerke Jena Netze GmbH
Professor Dr.-Ing. Dimosthenis Trimis,
Karlsruher Institut für Technologie Engler-Bunte-Institut, Karlsruhe

Der Geschäftsführer der Landesgruppe wird auf Beschluss des Landesgruppenvorstandes vom DVGW-Vorstand im Einvernehmen mit dem Landesgruppenvorsitzenden berufen. Er leitet die Landesgeschäftsstelle, die zur Führung der laufenden Geschäfte der Landesgruppe unterhalten wird.

Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Reinhard Rauh

Wechsel in der Landesgeschäftsführung in Mitteldeutschland
Dr. Florian Reißmann;

Dr. Florian Reißmann wird Landesgeschäftsführer der DVGW-Landesgruppe Mitteldeutschland und Mitgeschäftsführer der BDEW-Landesgruppe Mitteldeutschland

Dr. Reißmann (*1977) wurde zum Geschäftsführer der mitteldeutschen Landesgruppen berufen. Er folgt damit Reinhard Rauh, der altersbedingt zum 30. September 2017 ausscheidet.  

Dr. Reißmann verfügt aufgrund seiner Ausbildung und beruflichen Tätigkeiten über umfangreiche Kenntnisse im Wasser- und Energiebereich. Nach langjähriger Tätigkeit in einem bekannten Ingenieurbüro für Wasser und Boden bei Dresden, wechselte er 2012 zur GELSENWASSER Entwicklungsgesellschaft Dresden mbH. Hier verantwortet er umfangreiche Projekte für Energie- und Wasserversorgung. Durch seine ehrenamtliche Tätigkeit beim DVGW ist er zudem mit der Verbandsarbeit vertraut.
 
Er wird die derzeitige Landesgeschäftsführung, Susan Engel und Reinhard Rauh, ab 1. Juli 2017 unterstützen. Dr. Reißmann übernimmt die Leitung der DVGW-Landesgruppe Mitteldeutschland ab 1. Oktober 2017 als alleiniger Geschäftsführer. Die BDEW-Landesgruppe Mitteldeutschland wird er ab diesem Zeitpunkt gemeinsam mit Geschäftsführerin Susan Engel leiten und verantwortet hier den Bereich Wasser/Abwasser.

Kontaktieren Sie uns
Ihre Ansprechpartner in der Landesgruppe rund um die Themen Satzung, Organe und Organisation
Dipl.-Ing. Reinhard Rauh
Landesgruppe Mitteldeutschland

Telefon0351 211101-0