Fahnen vor dem Hotel bei der Jahrestagung 2016

04. April 2019

Jahrestagung 2019

Vom 2. bis zum 3. April haben die DVGW-Landesgruppe Nord und die BDEW-Landesgruppe Norddeutschland zum mittlerweile siebten Mal ihre gemeinsame Jahrestagung in Hamburg abgehalten.
Jahrestagung; © Foto: Björn Nolte

Auch in diesem Jahr folgten wieder mehr als 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Einladung der Landesgruppen nach Hamburg, wobei neben den Mitgliedsunternehmen auch zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Behörden und Wissenschaft begrüßt werden konnten.

Am Plenartag bot sich ihnen ein umfassendes Programm, das u.a. Keynotes zu den Themen Energiemarkt im Wandel von Dr. Thomas Zengerly, Deutsche Shell Holding GmbH und Multiresistente Keime im Wasserkreislauf von Dr. Roland Suchenwirth vom Niedersächsischen Landesgesundheitsamt beinhaltete. In einem weiteren Impuls wurde die Nachwuchsgewinnung in der Versorgungswirtschaft aus zwei Perspektiven dargestellt. Einerseits aus Sicht des Nachwuchses in Person von Kristina Schmitz, Master-Studentin und Mitgliede der BalTEC - DVGW-Hochschulgruppe in Wismar und andererseits aus Sicht eines Unternehmens in Person von Anett Fritzsche von Hamburg Wasser.

Der folgende Fachtag stand, wie in den Vorjahren, im Zeichen von vielfältigen Vorträgen zu aktuellen Themen der Energie- und Wasserwirtschaft.
Eine wesentliche, von BDEW und DVGW im Zuge der Diskussion zur Zukunft der Mobilität vorgetragene Botschaft betraf die Frage, wie die Sektoren Strom, Wärme und Verkehr zielgerichtet gekoppelt werden können. Hier sprachen sich BDEW und DVGW für eine technologieoffene Sektorkopplung aus, in deren politischer Begleitung u.a. das Augenmerk auf den CO2-Vermeidungskosten liegen müsse, um Investitionssignale in die Märkte zu senden.

In die Fachveranstaltung eingebunden war auch die Landesgruppenversammlung der DVGW-Landesgruppe Nord mit der Wahl eines neuen Vorstandes.

> Hier erfahren Sie mehr über die Jahrestagung