NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Arbeitskreis Qualitätsmanagementbeauftragte (QMB) akkreditierter Trinkwasserlaboratorien

Mehr Informationen für Sie!

Aufgaben und Ziele:

Gemäß § 15 Absatz 4 der Trinkwasserverordnung von 2001 dürfen die für die Trinkwassergewinnung erforderlichen Trinkwasseranalysen einschließlich der Probeentnahmen ausschließlich von akkreditierten Laboratorien durchgeführt werden.
Maßgeblich für die Akkreditierung von Trinkwasserlaboratorien sind die Einhaltung und Umsetzung der DIN EN ISO/IEC 17025 und des Regelwerkes der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS). Die DAkkS verleiht nach erfolgreichem Abschluss des Akkreditierungsverfahrens die Akkreditierungsurkunde incl. Anlage. Inhalte und Anforderungen der Akkreditierung werden durch regelmäßige Dokumentenprüfungen und Begehungen durch die DAkkS weiterhin überprüft.
Eine wichtige Aufgabe des Qualitätsmanagementbeauftragten besteht darin, die in der DIN EN ISO/IEC 17025 und im DAkkS-Regelwerk formulierten Anforderungen an ein akkreditiertes Labor gemeinsam mit den Labormitarbeitern auf das Labor zu übertragen und in konkrete Maßnahmen umzusetzen.
Somit befasst sich der Arbeitskreis mit der konkreten Umsetzung der Anforderungen und allen Fragen, die sich aus der Akkreditierung von Trinkwasserlaboratorien nach der DIN EN ISO/IEC 17025 ergeben.
Durch Diskussionen, gegenseitigen Informations-, Wissensaustausch im Arbeitskreis finden die Mitglieder Unterstützung ihre Aufgaben als QMB im Trinkwasserlabor effektiv durchzuführen und den örtlichen Gegebenheiten und Rahmenbedingungen im eigenen Betrieb anzupassen.
Themenbezogen wird der Arbeitskreis u. a. Referenten einladen um sich weiteres Wissen anzueignen.
Bei konkreten Fragen, z. B. in wie weit bestimmte Anforderungen relevant bzw. nicht relevant für Trinkwasserlaboratorien sind, wird der Arbeitskreis direkt den Kontakt
zur Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) suchen. Um die Handlungsfähigkeit und Effektivität des Arbeitskreises zu erhalten, möchte der Arbeitskreis die Mitgliedschaft auf QMBs aus akkreditierten Trinkwasserlaboratorien beschränken und die Teilnehmerzahl begrenzen. Der Arbeitskreis trifft sich halbjährlich und je nach Bedarf an zusätzlichen Terminen zum Erfahrungsaustausch.

Liste der Mitglieder des Arbeitskreises und weitere Informationen
Wesentliche Themen der Sitzungen

Themen der Sitzung am 26.02.2019

  • Deutsches Einheitsverfahren (DEV)
  • DAkks-Invormationsveranstaltung

Nächste Sitzung: 03.09.2019

Schwerpunkt-Themen der Sitzungen in 2018

  • Die neue Trinkwasserverordnung (TrinkwV)
  • Revision der ISO/IEC 17025
  • Hinweis der DAkkS für Trinkwasserunterscuhungsstellen und Auslegung der Normen und Gesetze in Bezug auf externe Probennehmer
Ihre Ansprechpartnerin
Wenn Sie weitere Informationen zum Arbeitskreis wünschen oder Interesse an einer Mitarbeit haben, rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.
Katharina Sprenger
DVGW-Landesgruppe NRW

Telefon+49 228 91 88-978