Die Kuhn-Ehrenmedaille

wurde 1970 vom Fachverband "Kathodischer Korrosionsschutz" (FKKS) gestiftet. Sie wird anlässlich einer Gasfachlichen oder Wasserfachlichen Aussprachetagung durch den DVGW-Präsidenten (oder dessen Stellvertreter) an verdiente Praktiker des kathodischen Schutzes von Rohrleitungen verliehen. Der Abstand der Verleihung beträgt mindestens zwei Jahre. Das Vorschlagsrecht liegt beim FKKS und beim DVGW.

Kuhn-Ehrenmedaille

  1. Robert J. Kuhn

    Consulting Engineer, New Orleans/USA, verstorben, (geehrt: 1970), verstorben 01.07.1970

  2. Dr. phil. Heinrich Klas

    Neuss, (geehrt: 1972), verstorben 01.01.1981

  3. Dr.-Ing. Heinrich Steinrath

    Aachen, (geehrt: 1973), verstorben 01.01.1973

  4. Dipl.-Phys. Walter von Baeckmann

    Ruhrgas AG, Essen, (geehrt: 1976), verstorben 31.10.2008

  5. Dipl.-Ing. Johannes Pohl

    VEW AG, Dortmund, (geehrt: 1978), verstorben 01.01.1982

  6. Obering. Peter Pickelmann

    Technische Werke der Stadt Stuttgart AG, (geehrt: 1980), verstorben 11.02.2004

  7. Prof. Dr. Wilhelm Schwenk

    Mannesmann Forschungsinstitut, Duisburg, (geehrt: 1982)

  8. Dr. Dipl.-Phys. Gerhard Heim

    Korrosionstechnik Dr. Heim, Hilden, (geehrt: 1984), verstorben 26.09.1997

  9. Ing. (grad.) Gerhard Reuter

    Buchholz, (geehrt: 1985), verstorben 23.10.1998

  10. Dipl.-Phys. Hans Kampermann

    Quante Fernmeldetechnik, Wuppertal, (geehrt: 1988), verstorben 21.09.1999

  11. Ing. Werner Prinz

    Ruhrgas AG, Essen, (geehrt: 1991), verstorben 20.01.1994

  12. Dipl.-Ing. Franz Schwarzbauer

    Stadtwerke München, (geehrt: 1994)

  13. Dipl.-Ing. Klaus Horras

    Wuppertal, (geehrt: 1997), verstorben 24.01.2017

  14. Dipl.-Ing. Alfred Baltes

    Bochum, (geehrt: 1999)

  15. Dipl.-Ing. Günter Rieger

    Bergisch Gladbach, (geehrt: 1999), verstorben 11.03.2011

  16. Dipl.-Ing. Willi Fleig

    NBW Regional AG, Stuttgart, (geehrt: 2003), verstorben 09.11.2004

  17. Dipl.-Ing. Wolfgang Vesper

    gat 2006 Essen, (geehrt: 2006)