Die DVGW-Landesgruppe Berlin/Brandenburg

Die Landesgruppe Berlin/Brandenburg ist die kompetente Regionalvertretung des DVGW in den beiden Ländern

Der DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e. V.) ist ein technisch-wissenschaftlicher Verein mit ca. 13.500 Mitgliedern. In der DVGW-Landesgruppe Berlin/Brandenburg sind nahezu alle größeren sowie zahlreiche kleinere Gas- und Wasserversorgungsunternehmen, Stadtwerke und Zweckverbände der Region sowie rd. 500 persönliche Mitglieder des Gas- und Wasserfaches zusammengeschlossen.Im DVGW erarbeiten die Experten der Gas- und Wasserversorger gemeinsam mit Produktherstellern, Wissenschaftlern und Behörden die technischen Normen und Standards, die neben den europäischen Vorschriften und DIN-Normen den anerkannten Stand der Technik darstellen. Durch diese Tätigkeit wirkt der DVGW staatsentlastend, da der Gesetzgeber sich auf die Festlegung allgemeiner Schutz- und Sicherheitsziele beschränkt und deren Ausfüllung den Fachleuten im DVGW überläßt. Für die Wahrnehmung und Akzeptanz dieser Gemeinschaftsaufgabe ist der DVGW frei von wirtschaftlichen Interessen und politischer Einflußnahme. Mit dem DVGW-Regelwerk und einem umfassenden Bildungsangebot leistet der DVGW einen wesentlichen Beitrag für den hohen Sicherheits- und Hygienestandard der deutschen Gas- und Wasserversorgung.
Der DVGW (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e. V.) ist ein technisch-wissenschaftlicher Verein mit ca. 13.500 Mitgliedern. In der DVGW-Landesgruppe Berlin/Brandenburg sind nahezu alle größeren sowie zahlreiche kleinere Gas- und Wasserversorgungsunternehmen, Stadtwerke und Zweckverbände der Region sowie rd. 500 persönliche Mitglieder des Gas- und Wasserfaches zusammengeschlossen.Im DVGW erarbeiten die Experten der Gas- und Wasserversorger gemeinsam mit Produktherstellern, Wissenschaftlern und Behörden die technischen Normen und Standards, die neben den europäischen Vorschriften und DIN-Normen den anerkannten Stand der Technik darstellen. Durch diese Tätigkeit wirkt der DVGW staatsentlastend, da der Gesetzgeber sich auf die Festlegung allgemeiner Schutz- und Sicherheitsziele beschränkt und deren Ausfüllung den Fachleuten im DVGW überläßt. Für die Wahrnehmung und Akzeptanz dieser Gemeinschaftsaufgabe ist der DVGW frei von wirtschaftlichen Interessen und politischer Einflußnahme. Mit dem DVGW-Regelwerk und einem umfassenden Bildungsangebot leistet der DVGW einen wesentlichen Beitrag für den hohen Sicherheits- und Hygienestandard der deutschen Gas- und Wasserversorgung.

Aktuelles

16. Februar 2017

Die Online-Registrierung für das Symposium NO DIG BERLIN/ILBS ist ab sofort möglich

Das zweitägige Symposium in Verbindung mit dem INTERNATIONALEN LEITUNGSBAUSYMPOSIUM startet am Eröffnungstag mit Vorträgen zu den Themen Pipe Jacking/Microtunneling und wird mit den Sessions Infrastruktur/Koordination, Testing & Assessments/Asset Management und Rehabilitation/Renovation fortgesetzt. Mit 21 Vorträgen und Referenten aus Finnland, Iran, Irland, Österreich und Deutschland erwartet die Fachbesucher ein umfassender Überblick u.a. über Verfahren und Projekte grabenloser Technologien. Die Präsentationen werden simultan (Englisch/Deutsch/Englisch) übersetzt. In der Halle 1.2 (Leitungsbau) präsentieren sich zahlreiche Firmen mit ihren Innovationen grabenloser Technologien.

03. Juni 2016

DVGW-Frühlingsfest 2017

Am Samstag, den 18. März, lädt die DVGW-Landesgruppe Berlin/Brandenburg wieder zum alljährlichen Frühlingsfest ein.