NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Studentin vor Universität

DVGW-Studierenden-Patenschaftsprojekt

Mit einer Patenschaft fördern Unternehmen engagierte Studenten und treten so gezielt in den Kontakt mit potenziellen Nachwuchskräften der Energie- und Wasserwirtschaft.

© Syda Productions/Fotolia.com

Voraussicht und Engagement zahlen sich aus - Vernetzen Sie sich jetzt mit den Nachwuchskräften von morgen

Das Studierenden-Patenschaftsprojekt des DVGW bringt Studenten und Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft zusammen.

Die Teilnahme am Studierenden-Patenschaftsprojekt ermöglicht Unternehmen, Studenten aus Hochschulen und Studienrichtungen ihrer Wahl persönlich kennenzulernen. Bei einem exklusiven Get-together im Rahmen der Fachveranstaltung gat|wat treffen sich Unternehmensvertreter, Studenten und Hochschullehrer um sich über die Anforderungen an die Ingenieurausbildung, die beruflichen Einstiegsmöglichkeiten und zukünftige Kooperationen auszutauschen. Die Studenten erwarten das exklusive Treffen mit den Patenunternehmen, geführte Rundgänge über die Fachausstellung sowie Einblicke in hochaktuelle Entwicklungen in der Energie- bzw. Wasserbranche.

DVGW-Studierenden-Patenschaftsprojekt im Rahmen der gat | wat 2019 in Köln

Kosten & Leistung

Die  Teilnahme am Patenschaftsprojekt heißt konkret für die Patenunternehmen, dass sie für eine von ihnen selbst gewählte Anzahl an Studierenden die Kosten für die An- und Abreise, Tagungsverpflegung inkl. Festabend, die Übernachtung sowie einen anteiligen Betrag für den gat|wat-Kongress und den studentischen Mitgliedsbeitrag für eine einjährige DVGW-Mitgliedschaft übernehmen. Pro Studierenden beläuft sich der Betrag einmalig auf max. 629,- Euro. Der DVGW übernimmt die vollständige Organisation inkl. des Zusammentreffens zwischen Studierenden und Patenunternehmen und dem geführten Rundgang über die Fachmesse für die Patenstudierenden sowie den übrigen Betrag für die Teilnahme am gat|wat-Kongress.

Organisation & Teilnahme

Mit dem Rückmeldebogen können uns interessierte Unternehmen mitteilen, ob sie eine Patenschaft übernehmen möchten. Nach Eingang der Rückmeldung erfolgt die Ansprache der gewünschten Hochschulen sowie die Vermittlung der geeigneten Studenten. Im Anschluss an die gat|wat erhalten die Patenunternehmen eine individuelle Abrechnung in Höhe der angefallenen Reise- und Verpflegungskosten bzgl. der von ihnen gewählten Anzahl an Patenschaften.

Zehn Jahre DVGW-Studierenden-Patenschaftsprojekt

Interview mit Claus Meyer von der Open Grid Europe GmbH

Seit der Einführung des DVGW-Studierenden-Patenschaftsprojekt vor knapp zehn Jahren ist die Open Grid Europe GmbH (OGE) ein fester Projektpartner. Claus Meyer, Bereichsleiter Zentralfunktionen Technik bei der OGE, berichtet im Interview über die Motivation, Erfahrungen und Erfolge des Unternehmens im Rahmen des Projektes.

Impressionen 2018
Die Teilnehmer am DVGW-Studierenden-Patenschaftsprojekt auf der gat|wat 2018 © DVGW, Heckmann

Zahlreiche Studierende aus dem gesamten Bundesgebiet profitieren auch in diesem Jahr vom DVGW Studierenden-Patenschaftsprojekt

Knapp 50 Studierende erhielten durch ihre Teilnahme an der gat|wat in Berlin Einblicke in die Energie- bzw. Wasserbranche. Zahlreiche Sessions und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Fragestellungen der Gas- und Wasserwirtschaft erwarteten die zukünftigen Berufseinsteiger. Ergänzend dazu nahm das Zusammentreffen mit den fördernden Unternehmen für die Studierenden einen hohen Stellenwert ein.

Die teilnehmenden Unternehmen am DVGW-Studierenden-Patenschaftsprojekt 2018 © Die Unternehmen

Wir danken den diesjährigen 20 fördernden Unternehmen, die die kostenfreie Teilnahme an der gat|wat, die An- und Abreise, Kost und Logis der Studierenden möglich machten.

Die Teilnahme am DVGW-Studierenden-Patenschaftsprojekt hat mir, aufgrund der großartigen Atmosphäre unter den Teilnehmern und durch den Austausch zu Themen wie Studium und Karriere, große Freude bereit. Das Treffen mit dem Patenunternehmen habe ich als sehr hilfreich empfunden und es war meine erste Kontaktaufnahme zur Berufswelt in Deutschland. Meine Fragen zu Karrieremöglichkeiten und zur Weichenstellung für weitere Berufsentscheidungen konnten vom Patenunternehmen während des Zusammentreffens alle beantwortet werden. Die Vorträge des Kongresses waren sehr interessant, insbesondere die Strategie für Spurenstoffelimination. Alles in allem war die Teilnahme an der gat|wat sehr schön. Ich war völlig gespannt und begeistert und kann das anderen Studierenden nur empfehlen.

Mahmoud Ghazal, Studierender an der Universität Duisburg-Essen und Teilnehmer am DVGW-Studierenden-Patenschaftsprojekt 2018 in Berlin

Teilnehmer des DVGW-Studierenden-Patenschaftschaftsprojekts an einem Unternehmensstand auf der gat|wat 2018 in Berlin © DVGW, Heckmann

Das DVGW-Studierenden-Patenschaftsprojekt bringt auch 2019 wieder vorausschauende Unternehmen und engagierte Studierende aus dem Energie- bzw. Wasserfach zusammen.

Wenn Sie als Unternehmen Kontakt zu Nachwuchskräften suchen, sprechen Sie uns einfach an.

Ihre Ansprechpartnerinnen
Sie interessieren sich als Unternehmen für eine Studierenden-Patenschaft oder haben Fragen zum Projekt? Bitte wenden Sie sich an:
Nadine Kalisch
Hauptgeschäftsstelle / Mitglieder, Produkte und Marketing

Telefon+49 30 79 47 36 - 70
Dr. Antje Rademacher
Hauptgeschäftsstelle / Mitglieder, Produkte und Marketing

Telefon+49 30 7947 36-71
gat|wat – die größte Branchenplattform für die Gas- und Wasserwirtschaft in Deutschland
https://www.youtube.com/watch?v=JktE-VypWHo