NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

01. Juni 2018

Abschlussbericht Rohre aus PE 100-RC

G 201418: Ermittlung von Grenzwerten und Mindestanforderungen für Werkstoffe und Rohre für raubettungstaugliche Rohre aus PE 100-RC
Forschungsbericht
Projektbeschreibung

Im DVGW-Forschungsprojekt G 3-01-14 „Ermittlung von Grenzwerten und Mindestanforderungen für Werkstoffe und Rohre für raubettungstaugliche Rohre aus PE 100-RC“ wurden Untersuchungen zu beschleunigten Prüfverfahren und alternativen Schnelltestverfahren zur Charakterisierung des Widerstands gegen langsames Risswachstum von hochrissbeständigen PE Werkstoffen und Rohren durchgeführt.

In dem Projekt wurden folgende Prüfverfahren untersucht:

  • Beschleunigter FNCT (Full Notch Creep Test) basierend auf ISO 16770:2004
  • Strain Hardening Test (SHT) nach ISO 18488:2015
  • Cracked Round Bar (CRB) Test nach ISO 18489:2015
  • Punktlastversuch nach PAS 1075:2009

Projektpartner

  • SKZ – KFE gGmbH (SKZ), Würzburg
  • KIWA Technology B.V. (KIWA), Apeldoorn (NL)
  • TGM Kunststofftechnik (TGM), Wien

Förderkennzeichen G 201418

Altes Förderkennzeichen: G 3/01/14

Ansprechpartner
Bei Fragen zum Forschungsbericht wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner
Hans Rasmusson
Hauptgeschäftsstelle / Technologie und Innovationsmanagement

Telefon+49 228 91 88-843
Forschung zum Thema Netze und Anlagen