NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

01. April 2014

Abschlussbericht Energiemessung

G 3/02/12: Einfluss von Wasserstoff auf die Energiemessung und Abrechnung
Forschungsbericht
Projektbeschreibung

Einfluss von Wasserstoff auf die Energiemessung und Abrechnung

Die Einspeisung von regenerativ erzeugtem Wasserstoff aus Power-to-Gas-Anlagen in das Erdgasnetz bringt einen Anpassungs- und Forschungsbedarf in verschiedenen Bereichen der Gasinfrastruktur mit sich. Im Rahmen der DVGW Innovationsoffensive sollen hierzu effiziente Lösungen und Handlungsempfehlungen erarbeitet werden. Der Koordinierungsausschuss des Clusters „Power-to-Gas“ hat dazu verschiedene Projekte initiiert. In dem vorliegenden Projekt soll der Einfluss von Wasserstoff auf die Energiemessung und -abrechnung untersucht werden.
Im Einzelnen werden folgende Aspekte behandelt:

  • Darstellung des Stands der Technik der reinen Wasserstoffmessung sowie die Wasserstoffverträglichkeit unterschiedlicher Messeinrichtungen der Gaswirtschaft
  • Untersuchung des Einflusses einer Wasserstoffeinspeisung auf die K-Zahl
  • Untersuchung einer Brennwertverfolgung für Verteilnetze

Projektpartner

  • E.ON New Build & Technology GmbH, Essen
  • DBI-Gas- und Umwelttechnik GmbH, Leipzig

 

Weitere Informationen zum Thema

Dieser Forschungsbericht entstand im Forschungscluster Power-to-Gas. Zur Themenseite Forschung Erneuerbare Gase

Ansprechpartner
Bei Fragen zum Forschungsbericht wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner
Hans Rasmusson
Hauptgeschäftsstelle / Technologie und Innovationsmanagement

Telefon+49 228 91 88-843
Weitere Forschungsberichte zum Thema Netzbetrieb Gas