Mann mit Versuchsaufbau

IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasserforschung gGmbH

Beratungs-, Forschungs- und Weiterbildungszentrum für alle Fragen der Wassernutzung in den Bereichen Ressourcenschutz und Wassergewinnung, Wassertechnologie, Rohrnetze, Analytik, Hygiene, Ökonomie und Management.

Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Weiterbildung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen und Mitglied der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft e. V. des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Leistungen der sechs Geschäftsbereiche Wasserressourcen-Management, Wassertechnologie, Wassernetze, Wasserqualität, Angewandte Mikrobiologie und Wasserökonomie & Management werden zum Beispiel von Versorgungsunternehmen, Industrie, Abwasserverbänden, öffentlichen Einrichtungen und Behörden in Anspruch genommen. Das IWW Zentrum Wasser besteht aus zwei Unternehmen: dem IWW Rheinisch-Westfälischen Institut für Wasserforschung gGmbH und dem IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH.
Das IWW Zentrum Wasser zählt zu den führenden Instituten in Deutschland für Forschung, Beratung und Weiterbildung in der Wasserversorgung und ist ein An-Institut der Universität Duisburg-Essen und Mitglied der Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft e. V. des Landes Nordrhein-Westfalen. Die Leistungen der sechs Geschäftsbereiche Wasserressourcen-Management, Wassertechnologie, Wassernetze, Wasserqualität, Angewandte Mikrobiologie und Wasserökonomie & Management werden zum Beispiel von Versorgungsunternehmen, Industrie, Abwasserverbänden, öffentlichen Einrichtungen und Behörden in Anspruch genommen. Das IWW Zentrum Wasser besteht aus zwei Unternehmen: dem IWW Rheinisch-Westfälischen Institut für Wasserforschung gGmbH und dem IWW Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser Beratungs- und Entwicklungsgesellschaft mbH.
Anwendungsnahe Forschung für die Wasserversorgung

Das IWW betreibt interdisziplinäre Forschung im Wasserfach, von der Grundlagenforschung an den verbundenen Universitäten Duisburg-Essen, Dortmund und Darmstadt bis zur praxisnahen Anwendungsentwicklung. Der DVGW als Gesellschafter unterstützt das IWW bei Forschungen im Bereich Wasser und in der TSM-Zertifizierung. In der Forschung gehört das IWW zu den maßgeblichen Instituten rund um das Thema Wasser und bearbeitet Projekte in einem regionalen Kontext bis hin zu europaweiten Forschungskooperationen.

Praxisorientierte Beratung: sicheres Trinkwasser – nachhaltig und effizient

Kennzeichnend für IWW-Beratung, -Analytik und -Dienstleistung sind die fachübergreifende Sichtweise und die kundenspezifische Problemlösung. Die Erfahrungen und Ergebnisse aus der Forschung fließen in die Beratungsleistung unmittelbar ein. Für IWW-Kunden ist die eingespielte interdisziplinäre Zusammenarbeit der Chemiker, Technologen, Mikrobiologen, Geologen und Ökonomen ein großer Vorteil, weil die Fragestellungen stets mit aktuellem Wissen und ganzheitlich bearbeitet werden können.

Netzwerke und Wissenstransfer

Unsere Kolloquien, Konferenzen und Schulungen bieten beste Möglichkeiten, aktuelle Forschungsergebnisse und neues Wissen kennenzulernen und in der Praxis anzuwenden. Das IWW organisiert regelmäßig Konferenzen im nationalen und internationalen Rahmen, u.a die Mülheimer wassertechnischen, wasseranalytischen und wasserökonomischen Seminare. In den IWW-Probenehmerschulungen werden pro Jahr über 1.000 Teilnehmer für regelkonforme Probenahme geschult. 

Das IWW Zentrum Wasser arbeitet mit dem DVGW und für die Wasserversorgungsunternehmen:

•    Wasserforschung regional und europaweit für sichere, zuverlässige und effiziente Wasserversorgung
•    Qualität, Hygiene und Toxikologie im Trink-, Prozess- und Schwimmbadwasser
•    TSM-Vorbereitungen in Verbindung mit dem DVGW
•    Beratung und Weiterbildung in der Wasserversorgung

Das IWW Zentrum Wasser
  • Schwerpunkt liegt auf der Wasserforschung regional und europaweit
  • TSM Überprüfung in Verbindung mit dem DVGW
  • Beratung und Weiterbildung in der Wasserversorgung
Zum IWW
Ihr Ansprechpartner
Dr. Wolf Merkel
IWW, Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasserforschung gGmbH

Telefon+49 208 40303-100
Mehr zum Thema: