NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Überprüfung eines Erdgasbusses

Brennstoffanalytik

Probenahme und Analyse von gasförmigen, flüssigen und festen Brennstoffen

Das Brennstofftechnische Laboratorium der DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des KIT beschäftigt sich mit der Analytik von gasförmigen, flüssigen und festen Brennstoffen. Schwerpunkt des Aufgabenfeldes stellt die Analyse von gasförmigen Brennstoffen wie Erdgas, Biogas und synthetische Gase dar. Dabei werden sowohl die Hauptkomponenten als auch Spurenstoffe wie beispielsweise Schwefelverbindungen oder siliziumorganische Verbindungen quantifiziert. Des Weiteren werden brennstofftechnische Kenngrößen wie Brennwert / Heizwert, Flammpunkt, Zündgrenzen bestimmt.

Das Laboratorium ist nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 für „Probenahme und ausgewählte Prüfungen von Brennstoffen“ akkreditiert. Hierunter fallen insbesondere die Probenahme und die quantifizierende Messung zur Odoriermittelkonzentration im Gasversorgungsnetz der öffentlichen Gasversorgung sowie die gaschromatographische Bestimmung der Gaszusammensetzung und des Gesamtschwefels in gasförmigen Brennstoffen. Des Weiteren sind Parameter wie Brennwert / Heizwert, Aschegehalt und Wasserstoffgehalt von flüssigen und festen Brennstoffen akkreditiert.

Im Rahmen von Forschungsvorhaben werden im Brennstofftechnischen Laboratorium analytische Methoden und Probenahmeverfahren entwickelt und spezifiziert. Dazu gehören z. B. die Bestimmung von organischen Siliziumverbindungen im Biogas mittels Gaschromatographie / Massenspektroskopie oder die Probenahme von CNG an Erdgastankstellen.

Ihre Ansprechpartnerin im Bereich Brennstoffanalytik
Kerstin Kröger
DVGW-Forschungsstelle am EBI

Telefon+49 721 964 02-22