NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

01. November 2016

Hauptstudie zur Gasbeschaffenheit - Phase I

Hauptstudie zur Analyse der volkswirtschaftlichen Auswirkungen von Gasbeschaffenheitsschwankungen auf die Sektoren des Gasverbrauchs und deren Kompensation Phase I Hauptstudie Gasbeschaffenheit (G 201504)
Forschungsbericht
Projektbeschreibung

Hauptstudie zur Analyse der volkswirtschaftlichen Auswirkungen von Gasbeschaffenheitsschwankungen auf die Sektoren des Gasverbrauchs und deren Kompensation - Phase I

Erdgas ist ein Naturprodukt, das aus unterschiedlichen Quellen gefördert wird, wodurch die Zusammensetzung variieren kann. Durch die Nutzung unterschiedlicher und neuer Quellen können aber in naher Zukunft Schwankungen der Erdgasbeschaffenheit häufiger und ausgeprägter auftreten. Durch diesen Wandel in der Versorgungssituation kommen neue Herausforderungen auf Gasgeräte im häuslichen Bereich, besonders aber im produzierenden Gewerbe und der Industrie zu.
Ziel der Studie ist es, ein wirtschaftliches und verträgliches Gasbeschaffenheitsband für den deutschen Geräte- und Anlagenbestand zu definieren.
Zur Erreichung dieses Ziels sind die Marktpartner über ihre Verbände eingebunden worden, um Informationen aus deren Mitgliederkreisen zu erhalten. Dazu gehören BDEW, BDH, BVGlas, DKG, figawa, FNBGas, VCI, VDEh, VDMA, VIK, ZIV, ZVSHK und Weitere.

Projektpartner

  • DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH, Leipzig
  • DVGW-Forschungsstelle EBI, Karlsruhe
  • gwi Gas- und Wärme Institut Essen e. V., Essen
  • INNOFACT AG, Düsseldorf

Förderkennzeichen G 201504

Altes Förderkennzeichen: G 1/01/15

Weitere Informationen zum Thema

Dieser Forschungsbericht entstand im Forschungscluster "KWK/Anwendungstechnik: effiziente Gasverwendung". Zur Themenseite Effiziente Gasverwendung 

Ansprechpartner
Bei Fragen zum Forschungsbericht wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner
Hans Rasmusson
Hauptgeschäftsstelle / Technologie und Innovationsmanagement

Telefon+49 228 91 88-843