NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

01. November 2018

ZellEnNetz

Zellulare Energienetze (G 201740)
Grafik aus dem Forschungsbericht "Zellulare Energienetze"; © DVGW
Forschungsprojekt
Projektbeschreibung

Der zellulare Ansatz stellt ein wichtiges Konzept für die Gestaltung eines zukünftigen sektorenübergreifenden Energiesystems dar. Im Rahmen dieses Projekts erfolgen die Konzeption und Ausgestaltung des zellularen Ansatzes, unter Berücksichtigung von sowohl technischen als auch energiewirtschaftlichen Aspekten. Hierbei werden Informationen aus laufenden und abgeschlossenen Projekten ebenso berücksichtigt wie die Erfahrungen von Netzbetreibern und anderen relevanten Akteuren, die im Rahmen von Workshops in das Projekt eingebunden werden.

Projektpartner

  • DBI-Gastechnologisches Institut gGmbH, Freiberg
  • Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgungstechnik der Bergischen Universität, Wuppertal
  • DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut des KIT, Karlsruhe
  • Gas- und Wärme-Institut Essen e.V., Essen

Förderkennzeichen

G 201740

  

Forschung zum Thema Netze und Anlagen
Ansprechpartner
Bei Fragen zum Forschungsbericht wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner
Barbara Fricke
Hauptgeschäftsstelle / Technologie und Innovationsmanagement

Telefon+49 228 91 88-625