NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

01. Oktober 2012

Abschlussbericht Umweltwärmekopplung

G 5/03/10: Anwendungspotenziale der Gaswärmepumpe. Optimierung der Umweltwärmeeinkopplung mit Sonde / Erdkollektor / Außenluft-WT im System Gebäude/Anlagentechnik/Nutzer
Forschungsbericht
Projektbeschreibung

Anwendungspotenziale von Gaswärmepumpen – Optimierung der Umweltwärmeeinkopplung über Erdwärmesonden/Erdkollektoren/Außenluft

Gaswärmepumpen gelten als zukunftsweisende Technologie für die Gebäudebeheizung. Die verschiedenen Technologien arbeiten nach dem Absorptions- bzw. Adsorptionsprinzip und können durch die hohen Nutzungsgrade und die Einkopplung von Umweltwärme einen großen Beitrag zur effizienten Nutzung von Primärenergie leisten und die CO2-Emissionen senken. Bei Gaswärmepumpen spielen die Systemintegration, die Einzelkomponenten der Wärmepumpe selbst, das Nutzerverhalten und vor allem die optimale Einbindung der Wärmequelle eine wesentliche Rolle.

Projektpartner

  • Gaswärme-Institut e.V. Essen (GWI)
  • DBI Gas- und Umwelttechnik GmbH (DBI-GUT)
  • DVGW-Forschungsstelle am Engler-Bunte-Institut (DVGW-EBI)
  • Initiative Gaswärmepumpe (IGWP)
Weitere Informationen zum Thema

Dieser Forschungsbericht entstand im Forschungscluster Anwendungstechnik. Zur Themenseite Effiziente Gasverwendung

Ansprechpartner
Bei Fragen zum Forschungsbericht wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner
Dr. Michael Walter
Hauptgeschäftsstelle / Technologie und Innovationsmanagement

Telefon+49 228 91 88-845
Weitere Forschungsberichte zum Thema Gasanwendung