Im chemischen Labor des DBI Leipzig

01. Februar 2016

Meta-Analyse Energiesystem der Zukunft

G 201420: Meta-Analyse „Energiesystem der Zukunft – Wesentliche Erkenntnisse und gemeinsame Positionen DVGW/VDE“
Forschungsbericht
Projektbeschreibung

Wesentliche Erkenntnisse und gemeinsame Positionen DVGW/VDE

Im Auftrag von DVGW und VDE hat die Bergische Universität Wuppertal einen systematischen und umfassenden Vergleich der in insgesamt fast fünfzig Einzelstudien dargestellten Forschungsergebnisse beider Verbände durchgeführt.

Das wichtigste Ergebnis vorweg: Beide Verbände teilen eine gemeinsame Vision für das Energiesystem der Zukunft – es besteht aus Strom und Gas! Ein reines Gassystem ist allein durch die Endlichkeit der Ressource undenkbar, für ein reines Stromsystem fehlt dagegen die Möglichkeit der Langzeitspeicherung – hier sehen beide Verbände die Power-to-Gas-Technologie als einzig sinnvolle Lösung. So ist die gemeinsame Vision eines spartenübergreifende Energiesystems der Zukunft folgerichtig. Dies spiegelt sich auch in einem breiten Konsens der Forschungsergebnisse der Verbände zu den meisten Detailthemen wider. Lediglich in der Ausprägung einzelner Postionen finden sich nachvollziehbare, sparten- und verbandsspezifische Ansätze.

Förderkennzeichen G 201420

Altes Förderkennzeichen: G 3/02/14

Weitere Informationen zum Thema

Dieser Forschungsbericht entstand im Forschungscluster Smart Grids. Zur Themenseite Netzkonzepte, Netzbetrieb, Netzsteuerung

Ansprechpartner
Bei Fragen zum Forschungsbericht wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner
Frederik Brandes
Hauptgeschäftsstelle / Technologie und Innovationsmanagement

Telefon+49 228 91 88-844