NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Wasserprobe aus dem Bodensee

Nachhaltiger Schutz der Ressource Wasser

Trinkwasser ist das Lebensmittel Nummer Eins. Dessen Qualität nachhaltig zu schützen stellt eine der wichtigsten Aufgaben der Wasserforschung dar.

Wasserprobe aus dem Bodensee; © DVGW. Fotograf: Roland Horn

Vorsorgendes Ressourcenmanagement in der Trinkwasserversorgung

Unser Trinkwasser ist das Lebensmittel Nummer Eins. Dessen Qualität zu schützen stellt eine der wichtigsten Aufgaben der Wasserforschung dar. Vorsorgendes Ressourcenmanagement ist hierbei ein zentrales Instrument, denn saubere Wasserressourcen sind die Grundlage für eine qualitativ hochwertige Trinkwasserversorgung.

Gefährdungen der Rohwasserqualität zu erkennen und Lösungsansätze zur Minimierung zu entwickeln sind eine vorrangige Aufgabe. Hinzukommen übergreifende Bewertungen von Themen der Siedlungswasserwirtschaft einschließlich der hierfür genutzten Wasserressourcen.

Weitere Schwerpunkte liegen in der Minimierung der Auswirkungen landwirtschaftlicher Nutzung auf die Wasserressourcen. Neue Anforderungen ergeben sich aus der Nutzung neuer oder alternativer Energien. Die Auswirkungen geothermischer Nutzung des Untergrundes, der Biogaserzeugung und neuer Verfahren in der Erdgasgewinnung müssen beschrieben und bewertet werden.

DVGW-Forschungsprogramm Wasser
Weitere Informationen zum Forschungsschwerpunkt "Nachhaltiger Schutz der Ressource Wasser" finden Sie in unserem Forschungsprogramm Wasser.
Ihr Ansprechpartner
Wenn Sie Fragen oder Anregungen zum Forschungsthema Wasser haben, können Sie uns telefonisch oder per-Email erreichen.Bitte kontaktieren Sie interimsmäßig
Dr. Michael Walter
Hauptgeschäftsstelle / Technologie und Innovationsmanagement

Telefon+49 228 91 88-845