21. März 2014

EU-Richtlinie INSPIRE und deren Umsetzung in Versorgungsunternehmen

Information
DVGW-Information vom 21. März 2014

INSPIRE (Infrastructure for Spatial Information in Europe) ist eine Richtlinie der Europäischen Gemeinschaft, die seit 15.05.2007 in Kraft getreten ist. Sie dient der Bereitstellung umweltrelevanter Geodaten der EU-Mitgliedsstaaten nach einheitlichen Regeln und Datenstrukturen über eine national vorzuhaltende Geodateninfrastruktur.

Vorbehaltlich der technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen ist derzeit nicht abschließend geklärt, ob und in welchem Umfang einzelne Versorgungsunternehmen verpflichtet sind, ihre digitalen Geodatenbestände im Rahmen der Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie zur Verfügung zu stellen. Für die Klärung dieser Fragestellung sind die Geodatenzugangsgesetze des Bundes und der Länder zu beachten.

Darüber hinaus ergeben sich in der Frage der Sicherheit der Infrastrukturen und der Wahrung von Geschäftsgeheimnissen seitens des DVGW Bedenken, die verfügbaren Daten uneingeschränkt öffentlich zugänglich zu machen.

Ansprechpartner
Sie haben Fragen oder Anregungen zu dieser Stellungnahme? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Unser Experte steht Ihnen gerne zur Verfügung.
Frank Dietzsch
Hauptgeschäftsstelle / Gastechnologien und Energiesysteme

Telefon+49 228 91 88-914
Weitere Informationen zum Thema

Diese Stellungnahme ist Bestandteil der Themenseite XYZ.

Mehr zum Thema: