NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Das Barockschloss in Karlsruhe

Wasserversorgung in Deutschland um 1870 - am Beispiel Karlsruhe

Diese frühe kommunale Wasserversorgung in Deutschland enthält bereits viele wesentliche Stufen der Wasserversorgung. Eine Wasseraufbereitung fand damals allerdings nicht statt.

Das Barockschloss in Karlsruhe; © fotolia.com/CPN
Wassergewinnung
Herstellung der Brunnen zur Wassergewinnung in Karlsruhe 1872
Herstellung der Brunnen zur Wassergewinnung in Karlsruhe 1872 aus: Das Wasserwerk der Haupt- und Residenzstadt Karlsruhe, 1888

Ein 62,5 m langer Sammelkanal im Grundwasser führt einen Vorbrunnen, wo sich der mitgeführte feine Sand ablagert. Aus dem 7 m tiefen Hausbrunnen mit 3 m Durchmesser wird das Wasser abgepumpt. Eine Filtration oder Aufbereitung findet nicht statt.

Wasserhebung
Disposition der Maschinenanlage zur Wasserhebung Karlsruhe 1872
Disposition der Maschinenanlage zur Wasserhebung Karlsruhe 1872 aus: Das Wasserwerk der Haupt- und Residenzstadt Karlsruhe, 1888

Zwei mit Dampf betriebene Pumpmaschinen fördern das Wasser aus dem Brunnen. Das Kesselhaus liegt direkt neben dem Maschinenhaus. Die Pumpmaschinen können bis zu 504 m³ Wasser pro Stunde fördern, die beiden Dampfkessel verfügen über eine Heizfläche von insgesamt 180 m³.

Druckregelung
Hochreservoir zur Wasserverteilung Karlsruhe 1872
Hochreservoir zur Wasserverteilung Karlsruhe 1872 aus: Das Wasserwerk der Haupt- und Residenzstadt Karlsruhe, 1888

Das Wasser wird in einen Wasserturm von 26,6 m Höhe und dort in ein Hochreservoir mit 99 Kubikmeter gepumpt, damit der Druck in den Hauptwasserleitungen und beim Endverbraucher ausreichend ist.

Wasserverteilung
Übersicht der Rohrdimensionen im Trinkwassernetz Karlsruhe 1872
Übersicht der Rohrdimensionen im Trinkwassernetz Karlsruhe 1872 aus: Das Wasserwerk der Haupt- und Residenzstadt Karlsruhe, 1888

28.393 m Straßenrohrleitungen mit 462 m³ Inhalt führen zu den öffentlichen Brunnen und bis in die Häuser.

Hausanschluss und öffentliche Anschlüsse
Öffentliche Brunnen in Karlsruhe 1872
Öffentliche Brunnen in Karlsruhe 1872 aus: Das Wasserwerk der Haupt- und Residenzstadt Karlsruhe, 1888

Das Wasserwerk speist 42 öffentliche Brunnen, 3 öffentliche Fontainen, 241 Feuerhahnen sowie 709 private Anschlüsse (Stand 1872).