NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Überwachung von Wasserschutzgebieten in Baden-Württemberg

Handlungsorientierung für Wasserversorger
Arbeitshilfe für Landwirtschaft
Arbeitshilfe für Industrie und Gewerbe
Arbeitshilfe für Objektschutz
Arbeitshilfe für Stellungnahme zu Vorhaben im Wasserschutzgebiet

Verkehrszeichen: Wasserschutzgebiet, in dem keine wassergefährdenden Stoffe transportiert werden dürfen; © DVGW
Handlungsorientierung und vier Arbeitshilfen

Die Handlungsorientierung für Wasserversorger beschreibt in kurzer und übersichtlicher Form die Pflichten eines Wasserversorgers bei der Überwachung von Wasserschutzgebieten in Baden-Württemberg. Diese richtet sich vor allem an Entscheidungsträger und Führungskräfte.

Die Arbeitshilfen vertiefen die Themen mit Bildern, Schaubildern und Musterdokumenten. Diese richten sich vor allem an das in der Praxis tätige Personal.

Die Dokumente sollen Wasserversorgern eine Hilfestellung bei den in der Praxis auftretenden Problemen rund um das Thema Wasserschutzgebiet geben und für den Grundwasserschutz sensibilisieren.

Handlungsorientierung für Wasserversorger
Handlungsorientierung für Wasserversorger
Gibt eine Übersicht zu den Pflichten der Wasserversorger bei der Überwachung von Wasserschutzgebieten.
Für Führungskräfte und Entscheidungsträger.
Arbeitshilfe Landwirtschaft
Arbeitshilfe Landwirtschaft
Gibt Informationen zu den Pflichten der Landwirtschaft in Wasserschutzgebieten, die durch eine Begehung kontrolliert werden können (neue DüV 2017 berücksichtigt).
Für Betriebspersonal und Praktiker.
Arbeitshilfe Industrie und Gewerbe
Arbeitshilfe Industrie und Gewerbe
Gibt Informationen zu den Pflichten von Industrie und Gewerbe zur Lagerung von wassergefährdenden Stoffen und die Möglichkeit zur Überwachung.
Für Betriebspersonal und Praktiker
Arbeitshilfe Objektschutz
Arbeitshilfe Objektschutz
Gibt eine Übersicht der Möglichkeiten des Objektschutzes bei Anlagen der Wasserversorgung.
Für Betriebspersonal und Praktiker.
Arbeitshilfe Stellungnahme zu Vorhaben im Wasserschutzgebiet
Arbeitshilfe Stellungnahme zu Vorhaben im Wasserschutzgebiet
Gibt Informationen zur Möglichkeit der Einflußnahme eines Wasserversorgers bei Bauvorhaben im Wasserschutzgebiet.
Für Betriebspersonal und Praktiker.
Ansprechpartner
für fachliche Fragen zur Handlungsorientierung im Bereich der Landesgruppe Baden-Württemberg
Niklas Zigelli
Landesgruppe Baden-Württemberg

Telefon+49 711 2622980