Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Arbeitskreis (AK) Prozessteuerung und Energieeffizienz

Was macht der Arbeitskreis?

Der Arbeitskreis versteht sich als Plattform des Erfahrungsaustausches von Fachleuten, die Verantwortung auf dem Gebiet der Mess-, Steuerungs- und Reglungstechnik tragen. Zu seinen Themen zählen Automationslösungen und die Steigerung der Energieeffizienz beim technischen Betrieb stationärer und ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel in der Versorgungswirtschaft. Die Mitglieder des Arbeitskreises setzen sich vorwiegend aus Mitarbeitern von Versorgungsbetrieben sowie Ingenieurdienstleistern zusammen.

In den im Allgemeinen zweimal jährlich stattfindenden Sitzungen wird über Änderungen des DVGW-Regelwerks sowie der gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen Rahmenbedingungen informiert und über deren rechtssichere und effektive Umsetzung diskutiert. Informationen werden direkt aus dem DVGW-TK Anlagentechnik gegeben und über diese Schiene werden auch Rückmeldungen und Fragestellungen zum Regelwerk eingespielt.

Vorsitzender des Arbeitskreises:

Ing. Mario Gawantka
Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH, Blankenburg
Telefon: 03944 925753
E-Mail: mario.gawantka(at)fwv-torgau.de 

17. Mai 2022: Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH, Wasserwerk Torgau-Ost
Grundwasser und Uferfiltrat aus der Elbaue enthalten durch die Bodenpassage eine Vielzahl gelöster Stoffe und bedürfen einer mehrstufigen Aufbereitung. Die Mitglieder des AK Prozesssteuerung und Energieeffizienz folgen den Ausführungen von Peter Rothenhöfer (Bereichsleiter Elbaue bei der FEO) während der anschließenden Fachexkursion durch das Wasserwerk Torgau-Ost.

Die Frühjahrssitzung des AK Prozesssteuerung und Energieeffizienz fand auf Einladung der Fernwasserversorgung Elbaue-Ostharz GmbH am 17. Mai 2022 im Wasserwerk Torgau-Ost in Präsenz statt.

Haupthemen waren:

  • Elektromobilität – Aktuelle Informationen zur Ladeinfrastruktur, Schnittstellen zur regenerativen Energiegewinnung, praktische Lösungen für die Ver- und Entsorgungswirtschaft  
  • Errichtung von PV-Anlagen und Energiespeichern als Instrumente zur langfristigen Kostenkontrolle
  • Arbeitszeit und Rufbereitschaft
16. November 2021 bei Kommunale Wasserwerke Leipzig

Die Herbstsitzung wurde wieder von der Corona-Pandemie überschattet und fand als Exkursion unter strikter Einhaltung der 2-G-Regeln auf der KA Rosental der Kommunalen Wasserwerke Leipzig statt.

Folgende Themen wurden behandelt:

  • Energiemanagement und Nachhaltigkeit bei den Kommunalen Wasserwerken Leipzig
  • Vorstellung und Besichtigung der neu errichteten Blockheizkraftwerke der Kommunalen Wasserwerke Leipzig
Ansprechpartner in der Geschäftsstelle
Wenn Sie weitere Informationen zum Arbeitskreis wünschen oder Interesse an einer Mitarbeit haben, rufen Sie einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail.
Peter von Fircks
Landesgruppe Mitteldeutschland

Telefon+49 170 7365109‬