NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

Grundlagen zum Schalten elektrischer Anlagen bis 30 kV

Inhouse-Workshop

Das Betreiben, Bedienen und Arbeiten an elektrischen Anlagen kann mit Gefahren verbunden sein. Zu den Grundpflichten eines Unternehmers gehört es, schaltberechtigte Personen zu schulen. Der Workshop „Schalten elektrischer Anlagen bis 30 kV“ vermittelt die erforderlichen theoretischen und ggf. praktischen Kenntnisse, um im Unternehmen die Schaltberechtigung erteilt zu bekommen.

Der theoretische Teil des Workshops beinhaltet u.a. die Darstellung der Fachverantwortung der Elektrofachkraft, Anforderungen an schaltberechtigte Personen, Organisatorische Maßnahmen zum Schalten elektrischer Anlagen, die Gefahren des elektrischen Stroms, die Besprechung der erforderlichen Schutzausrüstung (PSA), Durchführung von Schalthandlungen und deren Dokumentation. Eine schriftliche Wissenskontrolle beschließt den theoretischen Teil des Workshops.

Auf Wunsch können praktische Schaltübungen und deren Diskussion im Anschluss erfolgen.

Jeder Teilnehmer erhält nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat, aus dem die Inhalte des Workshops hervorgehen und das als Grundlage zur innerbetrieblichen Beauftragung zur schaltberechtigten Person herangezogen werden kann.

Ansprechpartner
Verena Franz
DVGW Service & Consult GmbH

Telefon+49 228 91 88-916
Mehr Infos zur Arbeitssicherheit