NEU: Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!

DVGW auf der IFAT

Besuchen Sie uns auf der IFAT in München vom 30. Mai bis 3. Juni 2022! Als Partner der Weltleitmesse für Umwelttechnologien bringen wir unser Know-how rund um Trinkwasser ein. Erfahren Sie mehr über unser vielseitiges Angebot.

Willkommen zur IFAT 2020!; © IFAT

IFAT 30.05. - 03.06.2022 – die Weltleitmesse für Umwelttechnologien

Zukunftsweisende Technologien und angepasste Lösungen für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

Die IFAT in München ist die Weltleitmesse für Umwelttechnologien und internationale Innovationsplattform für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Über 3.000 Aussteller aus der ganzen Welt präsentieren den rund 140.000 Besuchern ihre Lösungen und Produkte für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Der DVGW engagiert sich als Partner der IFAT und bringt seine Kompetenzen aus dem Trinkwasserbereich aktiv in die Konzeption sowie Ausrichtung der Messe ein, um das wasserwirtschaftliche Profil der IFAT weiter zu schärfen.
Die IFAT in München ist die Weltleitmesse für Umwelttechnologien und internationale Innovationsplattform für den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Über 3.000 Aussteller aus der ganzen Welt präsentieren den rund 140.000 Besuchern ihre Lösungen und Produkte für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Der DVGW engagiert sich als Partner der IFAT und bringt seine Kompetenzen aus dem Trinkwasserbereich aktiv in die Konzeption sowie Ausrichtung der Messe ein, um das wasserwirtschaftliche Profil der IFAT weiter zu schärfen.

IFAT 2020 abgesagt! Nächster Termin 30. Mai bis 3. Juni 2022

Die Coronavirus-Pandemie hat zu erheblichen gesellschaftlichen Einschränkungen geführt, die insbesondere auch den Veranstaltungsbereich nach wie vor stark betreffen. Um eine größmögliche Planungssicherheit zu gewährleisten, wird der Ersatztermin für die IFAT vom 7. bis 11. September 2020 abgesagt. Somit wird die nächste IFAT erst im Jahr 2022 stattfinden.

Wir halten Sie auf dem Laufenden und freuen uns Sie vom 30. Mai bis 3. Juni auf der IFAT in München begrüßen zu dürfen! Bitte geben Sie Ihre gekauften Tickets wieder zurück an die Messe München zwecks Kostenrückerstattung.

Weitere Informationen zur Terminverschiebung der IFAT 2020

Breites DVGW-Angebot rund um Trinkwasser

Seit 2016 ist der DVGW Partner der IFAT und bringt sich als ideeller Träger aktiv in die Ausrichtung der führenden Branchenveranstaltung für Umwelttechnologien ein. Insbesondere mit seinem Know-how aus dem Trinkwasserbereich erweitert der Verein das Messespektrum. Neben dem Messeauftritt begleitet der DVGW das Kongressprogramm der IFAT mit mehreren Fachforen und Vortragsveranstaltungen zu aktuellen Themen aus der Wasserwirtschaft.

IFAT
Infos zur Messe
  • Weltleitmesse für Umwelttechnologien
  • rund 140.000 Besucher und über 3.000 Aussteller
  • internationale Innovationsplattform für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft
Zur IFAT-Website
Können trifft auf Innovation
Rohrleitungsbau Challenge auf der IFAT © rbv

Bei der „Leitungsbau Challenge München“ im Rahmen der IFAT 2020 in München haben angehende Fachkräfte, aber auch ausgebildete Facharbeiter der Leitungsbaubranche die Möglichkeit, ihr Können einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Challenge zeigt praxisnah, wie fachliches Können, moderne Materialien und innovative Verlegetechniken auf einer Rohrleitungsbaustelle ineinandergreifen.

Während der Challenge gilt es, ein Wasserverteilungssystem aus Guss- und PE-Rohren zu bauen und eine Reparaturschelle mit einer Flanschverbindung zu montieren. Unabhängige Schiedsrichter bewerten die von den Teams erbrachten Leistungen. Die Bewertungskriterien setzen sich aus einer zeitlichen und einer fachlichen Komponente zusammen. Anmelden können sich Teams von Leitungsbauunternehmen, Ausbildungsstätten, Versorgungsunternehmen sowie Netzbetreibern aus dem In- und Ausland.

Mehr Infos zur Leitungsbau Challenge.

Highlights IFAT 2020
(c) Messe München
https://youtu.be/ex4Da-9G1Ek
Ihre DVGW-Ansprechpartnerin
Sabina Kaspers
Hauptgeschäftsstelle / Ordnungspolitik, Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon+49 228 9188-632