Bitte auf den Obermenüpunkt klicken!
Überflutete Landschaft mit aus dem Wasser ragenden Verkehrsschildern und einer Sperre mit der Aufschrift "Hochwasser"

Hochwasser: Auswirkungen auf die Gas- und Wasserversorgung

Anlässlich der Flutkatastrophe: tagesaktuelle Liste mit Experten-Hilfsangeboten, Informationen sowie Handlungsempfehlungen zur Vermeidung von typischen Schäden und Beeinträchtigungen nach einem Hochwasser in der Gas- und Wasserversorgung

Stand: 04.08.2021

Hochwasser; © istockphoto.com/ideeone
Hochwasserkatastrophe in NRW und Rheinland-Pfalz vom 14. Juli 2021

Koordination von Hilfeleistungen, Ansprechpartner, Handlungsempfehlungen und DVGW-Regelwerk

Die Herausforderungen für die betroffenen Gas- und Wasserversorgungsunternehmen sind jetzt enorm. Sie tun alles, damit die Betroffenen schnellstmöglich wieder Trinkwasser und Gas zum Kochen und Heizen zur Verfügung haben und die Schäden an der Infrastruktur behoben und dokumentiert werden. Hier finden Sie Angebote zur Koordination von Hilfeleistungen, die Ansprechpersonen beim DVGW in Bonn und vor Ort sowie technische Hilfestellungen und Handlungshinweisen, ergänzt um Hinweise auf das relevante DVGW-Regelwerk.

Hilfsangebote von Experten im Gas-/Wasserfach für die betroffenen Hochwassergebiete
Anbei finden Sie eine tagesaktuelle Liste von Hilfsangeboten in anonymisierter Form.

Nutzung der Liste durch Suchende:
Die Liste ist nach dem Kriterium 1.: Ich bin Fachfrau/-mann für... (z.B. Netze) und Kriterium 2: "Qualifikationsprofil" (z.B. Meister*in) geordnet.

Bitte notieren Sie sich die ID-Nummer des Angebotes, das Sie interessiert, und nennen Sie diese der Ansprechperson Ihrer Landesgruppe. Von der Ansprechperson erhalten Sie dann die Kontaktdaten des Anbieters.

Sollte Ihre Absprache mit einem Anbieter erfolgreich sein, informieren Sie bitte nach Möglichkeit wieder Ihre Ansprechperson in der Landesgruppe, damit wir das vermittelte Hilfsangebot in unserer Liste löschen können. Nur so kann sie wirklich aktuell bleiben. Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Wenn Sie sich ebenfalls engagieren möchten...

... füllen Sie als Einzelperson oder als Unternehmen bitte dasselbe Formular hinter dem unten folgenden Link aus

Wenn Sie als Unternehmen ganze Expertengruppen eintragen möchten, bitten wir Sie, bei den Fragen 5 und 7 im Freitext anzugeben, dass es sich um eine/mehrere Personengruppe(n) handelt. Bitte geben Sie dort zudem den Namen und die Kontaktdaten der Person an, die in Ihrem Haus die Vermittlung koordiniert.

Zum Abfrageformular Hilfseinsatz im Hochwassergebiet

Ihre Ansprechpersonen
Wenn Sie als Versorgungsunternehmen Hilfe benötigen oder Unterstützung anbieten können, melden Sie sich bitte bei:
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen
Heinz Esser
DVGW-Landesgruppe NRW

Telefon+49 228 91 88-976
Landesgruppe Rheinland-Pfalz
Dr. Klaus Hoffmann
DVGW-Landesgruppe Rheinland-Pfalz

Telefon+49 6131 46 48 84-3
Katharina Schäfer
DVGW-Landesgruppe NRW

Telefon+ 49 228 91 88-978
Dokumentationen und Handlungsempfehlungen aus Studien des DVGW

Hochwasserereignisse und Hochwasserkatastrophen stellen große Herausforderungen für die betroffenen Gas- und Wasserversorgungsunternehmen dar. Aus diesem Grund hatte der DVGW im Nachgang der Hochwasser-Ereignisse an der Elbe im Jahr 2002 Studien in Auftrag gegeben, um den Versorgungsunternehmen Handlungsempfehlungen geben zu können. Diese Handlungsempfehlungen wurden am 16. Juli 2021 auf Aktualität überprüft und sind vollständig anwendbar (abgesehen von wenigen Detailverweisen, die ggf nicht mehr aktuell sind). 

Dabei handelt es sich um die Dokumentation von typischen Schäden und Beeinträchtigungen durch Hochwasserereignisse in der Gasversorgung sowie der Wasserversorgung und der daraus resultierenden Ableitung von vorbeugenden und akuten Handlungsempfehlungen (Forschungsbericht GW 3/03/02 s. unten).

Sie können die Studien auch als Papierversion bei Frau Droste bestellen. Dort erhalten Sie auch die hier fehlenden Anlagen zur Studie des DBI.

Die relevanten Anhänge des Merkblatts G 479 stellen wir Ihnen hier kostenfrei zur Verfügung. Ergänzend finden Sie weitere Fachartikel zu Hochwasserthemen.

Sollten Sie konkrete fachliche Fragen haben, nehmen Sie gerne den Kontakt zu unseren Forschungs-Instituten oder zu folgenden Ansprechpartnern im DVGW auf: 

Weitere Ansprechpersonen
in der DVGW-Hauptgeschäftsstelle
Wasserversorgung
Berthold Niehues
Hauptgeschäftsstelle / Wasserversorgung

Telefon+49 228 91 88-851
Infrastruktur Gas
Andreas Schrader
Hauptgeschäftsstelle / Gastechnologien und Energiesysteme

Telefon+49 228 91 88-982
Gas-Installationen
Kai-Uwe Schuhmann
Hauptgeschäftsstelle / Gastechnologien und Energiesysteme

Telefon+49 228 91 88-840
Zusendung der Forschungsberichte
Petra Droste
Hauptgeschäftsstelle / Technologie und Innovationsmanagement

Telefon+49 228 91 88-629

Relevantes DVGW-Regelwerk

DVGW-Regelwerk für den Krisenfall

Sicherheit in der Gasversorgung; Organisation und Management im Krisenfall
Hinweise zur Aufrechterhaltung der sicheren Gasversorgung bei Ausfall der regulären Kommunikation
Planung, Errichtung und Betrieb von Gasanlagen in Hochwassergefährdungsbereichen
Sicherheit in der Trinkwasserversorgung – Risiko- und Krisenmanagement
Betriebliche Aspekte im Zusammenhang mit Extremwetterereignissen bei Wassergewinnungsanlagen

Regelwerke zur Überprüfung und Inspektion der Infrastruktur

Überprüfung von Gasrohrnetzen mit einem Betriebsdruck bis 16 bar
Gasleitungen aus Stahlrohren für einen Auslegungsdruck von mehr als 16 bar; Betrieb und Instandhaltung
Gasleitungen aus Stahlrohren für einen Auslegungsdruck von mehr als 16 bar; Betrieb und Instandhaltung
Maßnahmen für den sicheren Betrieb von Gasrohrleitungen in den Einflusszonen bergbaulicher Tätigkeiten
Trinkwasserbehälter; Teil 2: Betrieb und Instandhaltung
Inspektion, Wartung und Betriebsüberwachung von Wasserverteilungsanlagen - Teil 2: Fernwasserversorgungssysteme; Maßnahmen , Verfahren und Bewertungen
Technische Regeln Wasserverteilungsanlagen (TRWV); Teil 3: Betrieb und Instandhaltung
Technische Regeln Wasserverteilungsanlagen (TRWV); Teil 3: Betrieb und Instandhaltung; Beiblatt 1: Inspektion und Wartung von Ortsnetzen
Mehr zum Thema: