Mann steht unter der Dusche

Desinfektion

Bei einer mikrobiellen Kontamination kann eine Desinfektion in der Trinkwasser-Installation aus Gründen des Gesundheitsschutzes notwendig werden. In den DVGW-Arbeitsblättern W 556 und W 557 sind Hinweise und Vorgaben zu Methodik und Maßnahmen sowie Desinfektion von Trinkwasser-Installationen aufgeführt
Duschen mit Genuss; © DVGW
Hygienisch-mikrobielle Auffälligkeiten in Trinkwasser-Installationen

Methodik und Maßnahmen zu deren Behebung: DVGW-Arbeitsblatt W 556 veröffentlicht

Das DVGW-Arbeitsblatt W 556 „Hygienisch-mikrobielle Auffälligkeiten in Trinkwasser-Installationen; Methodik und Maßnahmen zu deren Behebung“ beschreibt das Vorgehen bei mikrobiellen Kontaminationen in Trinkwasser-Installationen. Es gibt Hinweise für die Herangehensweise bei der Überprüfung der Installation auf technische Mängel, erläutert die Möglichkeiten von Sofortmaßnahmen zum Schutz der Verbraucher und gibt Hilfestellung bei der Erstellung von Sanierungsplänen.
Das Ziel der in dem DVGW-Arbeitsblatt W 556 beschriebenen Methoden und Maßnahmen ist die Wiederherstellung der bestimmungsgemäßen Nutzungsfähigkeit und des bestimmungsgemäßen Betriebs der Trinkwasser-Installation aus hygienischer Sicht.

W 556: Zum DVGW-Arbeitsblatt W 556

Technische Regeln für die Desinfektion in der Trinkwasser-Installation

DVGW-Arbeitsblatt W 557 im Oktober 2012 veröffentlicht

Als Maßnahmen zur Sicherung und Wiederherstellung einer einwandfreien Trinkwasserqualität sind Reinigung und Desinfektion schon aus dem Bereich der Wasseraufbereitung und Wasserverteilung bekannt. Um die Besonderheiten von Trinkwasser-Installationen zu aufzugreifen und zu berücksichtigen, hat der DVGW in seinen Gremien ein eigenes Regelwerk zur Reinigung und Desinfektion in der Trinkwasser-Installation erarbeitet. Das Arbeitsblatt beschreibt die Bereiche vorbeugende Maßnahmen und Reinigung sowie Anlagendesinfektion und Trinkwasserdesinfektion mit ihren spezifischen Anforderungen, u.a. an Werkstoffe im Kontakt mit Desinfektionsmitteln und gibt Hinweise zur sicheren Anwendung.

W 557: Zum DVGW-Arbeitsblatt W 557

Zulassung von Desinfektionsmitteln

Die in Deutschland zugelassenen Desinfektionsmittel und Desinfektionsverfahren sind in der Liste gemäß § 11 Trinkwasserverordnung gelistet.

Technische Regeln zur Desinfektion in der öffentlichen Wasserversorgung

Die Vorgaben zur Desinfektion in der öffentlichen Wasserversorgung sind in den DVGW-Arbeitsblättern W 290 (Trinkwasserdesinfektion) und W 291 (Anlagendesinfektion) geregelt.

Ansprechpartner
Für fachliche Fragen

Dr. Karin Gerhardy

Bereich Wasser


Telefon+49 228 91 88-653
Fax+49 228 91 88-92-653
Bezug des Regelwerks
wvgw-Kundenservice
Vertrieb DVGW-Regelwerk

Telefon+49-228-919140